LGBT-Urlaub (Flug & Hotel) in Amsterdam

Mit den malerischen Grachten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, grünen Parks und engen Gassen ist das gay-friendly Amsterdam das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel. Für Kulturliebhaber sind die Exponate im Rijksmuseum sowie die weltbekannten Kunstwerke im Van Gogh Museum und Rembrandt Museum ein tolles Erlebnis. Geschichtsinteressierte können bei einer Tour durch das Viertel Jordaan oder bei einem Besuch des bewegenden Anne Frank House in die reiche Geschichte der Stadt eintauchen. Alternativ können Sie auch einen entspannten Nachmittag bei einem Picknick im Vondelpark verbringen oder einfach von Ihrem Hotel aus die Stadt auf eigene Faust erkunden. Die charmanten Straßen mit Cafés und gemütlichen Bars sind ideal dafür.

Das Angebot an Hotels für LGBT-Reisen in Amsterdam ist groß. Wir haben einige Top-Unterkünfte für Sie zusammengestellt, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern.

Das Westcord Fashion Hotel Amsterdam befindet sich in einem farbenfrohen Gebäude in der Nähe der mittelalterlichen Singelgracht und verfügt über eine stilvolle Cocktail-Lounge und ein gemütliches Restaurant.

Das Park Hotel Amsterdam ist ein luxuriöses 4-Sterne-Hotel und liegt nur einen Steinwurf von der Luxus-Einkaufsmeile P.C. Hofstraat entfernt. Im trendigen Restaurant MOMO werden Gästen asiatisch angehauchte Gerichte serviert.

Das Hampshire Hotel Amsterdam liegt direkt am Rembrandtplein, nur einen Katzensprung von kulturellen Highlights wie dem Rijksmuseum und dem Van Gogh Museum entfernt. Genießen Sie in der hoteleigenen Brasserie Flo, die im Stil eines Pariser Bistros gehalten ist, ein saftiges Steak und einen edlen Rotwein.

Aktivitäten in Amsterdam

Eine Reise nach Amsterdam wäre nicht komplett ohne einen gemütlichen Bootsausflug auf den berühmten Grachten, die eine Gesamtlänge von mehr als 100 km aufweisen. Bei einer romantischen Grachtentour am Abend können Sie bei einem gemütlichen Drink den Blick über die hübschen Brücken und beleuchteten Häuser schweifen lassen.

Die XtraCold Icebar Amsterdam, in der frostige -10 C herrschen, besteht komplett aus Eis – echt cool! Gut eingepackt in die bereitgestellten Fellmäntel und Handschuhe genießen Sie hier Drinks aus Eisgläsern und können es sich auf „Eismöbeln“ gemütlich machen.

Bei der Tour „Windmühlen, Marken und Volendam“ lassen Sie den Trubel der Stadt hinter sind und erkunden die malerische Gegend Zaanse Schans mit ihren Biokäseherstellern und Clog-Manufakturen sowie das typisch niederländische Voldendam, wo sich Windmühlen an hübschen Landstraßen gemächlich drehen.

Andere LGBT-Destinationen