Pauschalreisen Ein Bokek/ Ein Gedi (Totes Meer)

Pauschalreisen Ein Bokek/ Ein Gedi (Totes Meer)

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) Lassen Sie sich von unseren Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer)-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer)

Buchen Sie bei Expedia.at eine Pauschalreise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) und genießen Sie die heilende Wirkung des weltgrößten Salzsees.

Florierende Oasen mitten in der Wüste, tolle Strände und herrlich warmes Meerwasser: Eine Pauschalreise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) bringt Sie zu Heilquellen, versteckten Wasserfällen und historischen Stätten in Isreal.

Zum Urlaubsort mit Abstecher in Jerusalem

Die meisten Besucher steuern den Flughafen Ben Gurion nahe Tel Aviv an, um Ihre Pauschalreise in Ein Bokek/EinGedi (Totes Meer) anzutreten. Von dort aus können Sie mit Bussen oder einem eigenen Mietwagen weiterreisen. Ein Bahnnetz gibt es nicht. Ihre Anreise führt Sie über Jerusalem, wo es sich lohnt, einen Zwischenstopp einzulegen, um sich die spannende, historische Altstadt anzusehen und das vielfältige religiöse Treiben zu beobachten. Um Ihren Urlaubsort zu erreichen, fahren Sie die Landstraße 90 entlang, die sich an der Westküste des Toten Meeres entlang zieht. Über diese Route erreichen Sie sowohl Ein Bokek als auch Ein Gedi gut, die auch über eigene Bushaltestellen verfügen. Die Straße ist auch die Verbindungslinie zur Stadt Eilat und dem See Genezareth. Mit einem Mietwagen können Sie alle Orte auf eigene Faust ansteuern und er ist verlässlicher als die Busse, die eher unregelmäßig verkehren.

Beste Reisezeit für eine Pauschalreise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer)

Sehr wenig Regen und warme Temperaturen das ganze Jahr über – darauf können Sie sich bei einer Reise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) einstellen. Die Luft ist trocken und mineralhaltig, was sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirkt. Besonders heiß ist es am Toten Meer zwischen Juni und August. Die Hitze lässt sich aber dennoch gut aushalten, da immer ein leichter Wind weht und es dadurch nicht zu schwül wird. Im wohltuenden Wasser des Meeres zu baden ist aber auch im Herbst und Frühling sehr gut möglich, wenn eine Pauschalreise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) auch billiger ist. Dann pendeln sich die Tagestemperaturen zwischen 20 und 30 Grad ein. Im Winter betragen die Temperaturen im Wasser und in der Luft teilweise immer noch bis zu 20 Grad.

Riesige Oasen als Naturparks und Kurzentren mit Heilwasser

Ein Gedi hat die große „En Gedi Nature Reserve“ zu bieten, eine Oase. Viele besuchen während ihres Urlaubs in Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) die Region mit den beiden Wasserläufen, die für eine üppige Vegetation sorgen. Im Park können Sie zum Shulamit-Wasserfall wandern und den David-Wasserfall bestaunen, der teilweise in ein Felsenloch fließt und direkt daneben fast 15m in die Tiefe rauscht. Die vielen kleinen Tümpel und Wasserfälle der Oase werden häufig zum Baden genutzt.

Eine weitere beliebte Destination in der Gegend ist zweifelsohne das große Kurzentrum von En Bokek am Westufer. Dort können Sie nach Herzenslust in großen Einkaufszentren shoppen, die zahlreichen Hotels bestaunen und Badeinrichtungen besuchen. Im Ortskern herrscht schon seit Jahrhunderten Kurbetrieb, da es dort eine warme mineralische Quelle gibt, die gut gegen Haut- und andere Krankheiten helfen soll.

Fünf sehenswerte Ausflugstipps für Insider

Wenn Sie eine Pauschalreise nach Ein Bokek/Ein Gedi (Totes Meer) unternehmen, sollten Sie sich unbedingt den Botanischen Garten im hiesigen Kibbuz ansehen. Mehr als 900 blühende Pflanzenarten können Sie sich dort mitten in der Wüste ansehen. Der Eintritt ist frei.

Wer sich wie neugeboren frühen möchte, dem ist eine Schlammpackung aus dem Toten Meer zu empfehlen, die ist nämlich besonders mineralstoffhaltig. Im Ein Gedi Spa gibt es neben Schlammbädern auch mit schwefelhaltigem, heißem Wasser gefüllte Becken, Naturkosmetik und Massagen.

Eine Burgruine mitten in der bizarren Landschaft der Steinwüste – die Überreste der „Metzad Bokek“ bei Ein Bokik – ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Vom Standort der Ruine haben Sie Ausblick auf die faszinierende Steinlandschaft und die Stadt mit ihren riesigen Hotelanlagen.

Durchwandern Sie auch das Hinterland von Wadi En Bokek, dass sich fernab der Hotels befindet. Schon nach einem gut halbstündigen Fußweg finden Sie verstreute kleine Gewässer und einen tollen Wasserfall. Wer weiter wandert, gelangt einer Hochebene der Berge, die dahinter liegen.

Wer etwas weiter hinausfährt, kann rund 20km von seinem Hotel in Ein Bokek entfernt die berühmte Festung Masada besichtigen, die zu den wichtigsten archäologischen Stätten Israels zählt. Ausgebaut wurde sie von Herodes dem Großen, schätzungsweise 40 bis 30 v. Chr. Das ganze Jahr über hat die Festung ihre Pforten für Besucher geöffnet.