Pauschalreisen Nord- Sulawesi

Pauschalreisen Nord- Sulawesi

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Nord-Sulawesi Lassen Sie sich von unseren Nord-Sulawesi-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Nord-Sulawesi

Erleben Sie betörende, mystische und ursprüngliche Landschaften bei einer Nord-Sulawesi Pauschalreise. Nutzen Sie die Top Preis Angebote bei Expedia.at.

Eine Pauschalreise nach Nord-Sulawesi bringt Sie in eine der am wenigsten erkundeten Regionen von Indonesiens vielfältiger Inselwelt. Hier, rund um das Zentrum Manado, können Sie raue Natur, authentische Menschen, Top Tauchregionen und seltene Wildtiere entdecken.

Anreise- und Fortbewegungsmöglichkeiten

Für den Flug von Deutschland nach Nord-Sulawesi sollten Sie eine Reisezeit von mindestens 19 Stunden einplanen. Dabei werden Sie mindestens einen Zwischenstopp einlegen: Z.B. in Singapur, oder aber innerhalb Indonesiens wie z.B. auf Java oder Bali.

Von Manado aus bestehen mehrere Fortbewegungsmöglichkeiten. Die äußerst günstigen Busse sind dabei die am weitesten verbreiteten Transportmittel. Für längere Fahrten sollten Sie allerdings reichlich Zeit einplanen. Hinsichtlich kürzerer Strecken innerhalb eines Ortes oder einer Gegend bieten sich die hellblauen Minibusse, die „Mikrolets“, oder aber die „Ojek“ genannten Motorradtaxis an. Zudem ist es möglich, Autos inklusive Fahrer zu mieten. Als komfortable Alternative können Sie auch einen eigenen Mietwagen in Manado leihen. Schnellboote auf die direkt vor Manado liegende Insel Bunaken können direkt am Hafen gechartert werden; ansonsten verkehrt eine öffentliche Fähre.

Klima in Nord-Sulawesi

Nord-Sulawesi weist ein tropisches Regenwaldklima auf. Die Temperaturen liegen bei durchschnittlich 26,6°C ganzjährig mit minimalen monatlichen Schwankungen. Mittags können Höchstwerte von über 31°C erreicht werden, während es nachts auf etwa 23°C abkühlt. Die geringsten Niederschläge von unter 120mm fallen im August und September, während im Januar Werte von mehr als 440mm erreicht werden.

Am besten planen Sie Ihre Pauschalreise nach Nord-Sulawesi zwischen Mai und Oktober, wenn es am wenigsten regnet. Wer ausgedehnt tauchen und schnorcheln bzw. mit dem Boot vorgelagerte Inseln ansteuern will, sollte die trockensten Monate im Spätsommer wählen.

Höhepunkte einer jeden Nord-Sulawesi Reise

Der Bunaken Nationalpark ist eine der Hauptattraktionen von Nord-Sulawesi. Das steilwandige Riff rund um die kleine Insel gilt als eines der besten Tauch- und Schnorchelgebiete der Welt, und das unweit der Stadt Manado und ihrem Flughafen. Rund um die von Mangroven umrandete Insel können Sie u.a. Meeresschildkröten, Seeschlangen, Muränen, Rotfeuerfischen und anderen exotischen Meereslebewesen begegnen.

Zwischen dem Festlandshafen Bitung und der Insel Lembeh warten zahlreiche Tauchgebiete in der Lembeh Strait. Bei fantastischen Sichtverhältnissen warten auch hier viele nur selten anzutreffende Meeresbewohner auf Sie – wie z.B. Anglerfische, Seepferdchen oder aber der Mimic Oktopus.

Der Markt von Tomohon zieht viele neugierige Besucher während ihres Urlaubs in Nord-Sulawesi an, denn hier stoßen sie auf allerlei (exotische) Tiere, welche die Einheimischen zum Abendessen zubereiten: Python-Schlangen, Flughunde und sogar Ratten werden neben Schweinsköpfen offen auf den Tischen präsentiert.

Ebenfalls zum Pflichtprogramm im Minahasa Hochland rund um Tomohon gehört eine Wanderung auf den 1.324m hohen Mahawu Vulkan sowie die Umrundung seines 140m tiefen Kraters.

Das sollten Sie sich bei Ihrer Nord-Sulawesi Pauschalreise unbedingt anschauen

Wenige Kilometer außerhalb von Tomohon liegt der mystische See Linow, welcher durch seine einzigartige Farbgebung ein besonders reizvolles Fotomotiv darstellt. Durch den hohen Schwefelgehalt und durch die Algenpräsenz schimmert das Wasser in grünen, blauen und gelben Farbtönen. Gleichzeitig steigen vielerorts Schwefeldämpfe auf, während heiße Quellen vor sich hin blubbern.

Das Tangkoko Naturreservat ist eine ausgezeichnete Destination, um seltene Wildtiere sowie imposante Bäume im indonesischen Regenwald zu bestaunen. Berühmt wurde der Nationalpark u.a. für die Koboldmakis, die in der Dämmerung ihre Baumhöhlen verlassen, in denen Sie tagsüber schlafen. Die Schopfaffenbanden, welche herrlich verrückt um fremde Besucher herumwirbeln, sind ein weiterer Höhepunkt, wobei die einheimischen Guides dafür sorgen, dass Sie diese und weitere Tiere während Ihrer Trekkingtour zu Gesicht bekommen.

Für erfrischende Abwechslung vom Dschungeltrekking sorgt der lange, schwarzsandige Strand von Batuputih. Während sich am nordwestlichen Ende des Strandes ein kleines, lebhaftes Fischerdorf befindet, finden Sie in der entgegengesetzten Richtung endlose Weite und Ruhe. Hier erleben Sie das authentische Sulawesi mit all seinen schönen und auch rauen Seiten.

Der Kali Wasserfall liegt inmitten einer idyllischen Naturkulisse. Um an den Anfang des Pfads zu gelangen, sollten Sie einen ortskundigen Taxifahrer anheuern. Nach einer kurzweiligen Wanderung durch ursprünglichen Regenwald erreichen Sie eine moosbewachsene Brücke, von welcher aus Sie einen direkten Blick auf den Wasserfall haben.

Die Höhepunkte bei einem Besuch des Danau Tondano, eines großen Süßwassersees, sind die friedliche Atmosphäre, die frische Luft und der Ausblicke über das mit Wasserhyazinthen bedeckte Seeufer. Hier können Sie Momente der Besinnung genießen und in einem der Stelzenrestaurants landestypisch Ihr Mittag einzunehmen.