Pauschalreisen Sumatra

Pauschalreisen Sumatra

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Sumatra Lassen Sie sich von unseren Sumatra-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Sumatra

Buchen Sie eine einzigartige Pauschalreise nach Sumatra auf Expedia.at, und entdecken Sie faszinierende Naturparadiese, einsame Strände, Vulkane und Seen.

Sumatra ist die westlichste Insel des Archipels Indonesien und erwartet Sie in ihrem Inneren mit zahlreichen Highlights. Besuchen Sie während Ihrer Pauschalreise nach Sumatra die Orang-Utans im Nationalpark Gunung Leuser, entdecken Sie die Kultur der Batak am Tobasee, und schwimmen Sie durch bunte Korallengärten rund um Pulau Weh.

Ihre Anreise und die Verkehrsbedingungen auf Sumatra

Die Insel Sumatra erreichen Sie von Deutschland aus am besten über Kuala Lumpur oder Singapur. An den internationalen Flughäfen Padang im Südwesten und Medan im Norden haben Sie die Möglichkeit, sich einen Mietwagen zu reservieren, um einen Teil der Insel individuell zu erkunden. Lange Strecken in unübersichtlichen Gebirgsregionen legen Sie schnell und preiswert mit bequemen Überlandbussen zurück. Zwischen kleineren Ortschaften und in den Großstädten verkehren zahlreiche Minibusse, sogenannte Angkots und Opelets, die Sie günstig ans Ziel bringen.

Die beste Jahreszeit für Ihre Pauschalreise nach Sumatra

Anders als im Rest Indonesiens beginnt die Regenzeit auf Sumatra bereits Ende September und endet im Dezember. Die beste Zeit für Trekking-Touren ist deshalb von Januar bis August. Wenn Sie während Ihrer Reise nach Sumatra überwiegend die Strände der vorgelagerten Inseln genießen möchten, ist das ganze Jahr für Sie als Urlaubszeit geeignet. Hier fällt bedeutend weniger Regen, und es gibt mehr Sonnenstunden als im Inneren Sumatras. Die Temperaturen der sechstgrößten Insel der Welt bewegen sich ganzjährig zwischen 24°C und 30°C. In den Bergregionen im Südwesten kann das Thermometer nachts jedoch auf bis zu 12°C fallen. Bergwanderer sollten daher immer einen warmen Pullover im Gepäck haben.

Sumatras Naturparadiese und kulturelle Highlights entdecken

Die bekannteste Attraktion auf Sumatra ist wohl der Nationalpark Gunung Leuser. Das Reservat ist mit einer Fläche von rund 9.000km² eines der größten Naturschutzgebiete Indonesiens und beheimatet neben Tigern, Nashörnern und Krokodilen auch zahlreiche Orang-Utans, die hier in einem Rehabilitationszentrum auf ihre Auswilderung vorbereitet werden.

Unternehmen Sie während Ihrer Pauschalreise nach Sumatra einen Ausflug zum Tobasee, dem größten See Indonesiens, der eine Tiefe von bis zu 500m erreicht. Auf dem Weg dorthin passieren Sie einige Dörfer der Batak, eine indigene Volksgruppe Sumatras, die ihre Langhäuser mit einzigartigen gebogenen Satteldächern verzieren. Am Kratersee wird Sie der Sipisopiso-Wasserfall faszinieren, der aus 120m Höhe hinabrauscht.

In der Provinzhauptstadt Medan im Norden finden sich noch zahlreiche Spuren der holländischen Kolonialherrschaft wie das Postamt, das alte Hotel De Boer, einige Bankgebäude und das Rathaus. Sehenswert ist ebenfalls die Große Moschee Mesjid Raya, die einst der Sultansfamilie gehörte und im marokkanischen Stil erbaut ist.

Die Mesjid-Raya-Baiturrahman-Moschee in Banda Aceh ist eines der prächtigsten Heiligtümer des Landes. Das schneeweiße Bauwerk wurde im indischen Mogulstil errichtet und ist mit seinen sieben schwarzen Kuppeln ein Wahrzeichen Sumatras.

Im Urlaub Sumatras geheime Seiten erkunden

Berastagi in Nordsumatra ist eine kühle Hochebene und Heimat der Stämme der Karo-Batak. Von hier aus beginnen Trekking-Touren zum Gunung Sibayak, einem 2.112m hohen, aktiven Vulkan. Frühaufsteher können den grandiosen Sonnenaufgang am Krater bestaunen, der oft von einer unwirklichen Atmosphäre aus Schwefel- und Wasserdampf umhüllt ist.

Im Westen Sumatras, zwei Autostunden von Padang entfernt, erwartet Sie rund um Bukittinggi das kulturelle Zentrum der Minangkabau. Sehenswert ist die einzigartige Architektur dieser ethnischen Minderheit. Die Dächer sind auffällig verschachtelt und an den Seiten wie Büffelhörner nach oben gebogen. Filigrane Holzschnitzereien verzieren die Wände, Decken und Pfähle. Die Minangkabau leben heute als orthodoxe Muslime, wobei sie ihren Animismus und Ahnenkult nicht vollständig aufgegeben haben.

Die typische Padang-Küche sollten Sie auf Ihrer Pauschalreise durch Sumatra auf keinen Fall versäumen. Hier werden Ihnen im Restaurant teilweise bis zu 30 verschiedene Gerichte in kleinen Schälchen serviert. Sie bezahlen nur das, was Sie auch verzehrt haben. Die Padang-Küche ist besonders scharf und besteht hauptsächlich aus Huhn, Rind, Aal, Gemüse und Reis.

Vor der Westküste Sumatras liegt der Mentawai-Archipel mit der Hauptinsel Siberut. Hier finden Sie eines der schönsten Surferparadiese Indonesiens. Abenteuerlustige können Mehrtagestouren durch den Dschungel zu den Steinzeitdörfern der Mentawai unternehmen und am täglichen Leben der Dorfbewohner, die noch heute völlig autark leben, teilhaben.

Ein Paradies für Sonnenanbeter, Taucher und Schnorchler ist die Insel Pulau Weh, der westlichste Punkt Indonesiens. Buchen Sie ein günstiges Urlaubsangebot auf diese Trauminsel und lassen Sie einfach mal die Seele baumeln an schneeweißen Palmenstränden am türkisblauen Ozean. Unter Wasser bietet die Insel eine Vielzahl an tropischen Lebewesen und bunten Korallengärten.