Pauschalreisen Province Of Marinduque

Pauschalreisen Province Of Marinduque

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Province Of Marinduque Lassen Sie sich von unseren Province Of Marinduque-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Province Of Marinduque

Die Province of Marinduque ist für eine Pauschalreise auf die Philippinen ein Geheimtipp. Buchen Sie Ihren nächsten Urlaub im Regenwald bei Expedia.at.

Ihre Pauschalreise in die Province of Marinduque führt Sie auf eine zu den Philippinen gehörende Insel. Diese ist mehr als 952km² groß und teilweise mit einem dichten Regenwald bedeckt. Erleben Sie die philippinische Landeskultur in den Städten oder relaxen Sie am Strand. Mittelpunkt des Eilands ist der aktive Vulkan Malindig.

Die Anreisemöglichkeiten zu Ihrer Pauschalreise in die Province of Marinduque

Ihre Reise auf die Philippinen führt Sie von Europa aus auf den Ninoy Aquino International Airport in der Hauptstadt Manila. Von hier fahren Sie entweder mit dem Bus oder mit dem Taxi bis zur Küste und setzten dann mit einer Fähre zur Province of Marinduque über. Oder Sie fliegen direkt weiter zum regionalen Flughafen Barangay Masiga. Dieser liegt nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt Gasan, der Flug von Manila dauert kaum mehr als 30min. Auf der Insel selbst sind Jeepneys ein weitverbreitetes Transportmittel. Bei diesen Kleinbussen sitzen die Passagiere teilweise sogar auf dem Dach. Natürlich gibt es auch Taxis. Außerdem setzten die Busse aus Manila teilweise mit der Fähre über und fahren dann auf Marinduque weiter.

Dieses Klima herrscht an Ihrem Reiseziel

Als ideale Zeit für eine Reise in die Province of Marinduque gelten die Monate von Januar bis Mai, wenn in dieser Region Asiens Trockenzeit ist. Von Juni bis in den November gibt es hingegen teils starke Regenfälle und Sie müssen sogar mit einem Monsun rechnen. Die Temperaturen sind auf Ihrer Urlaubsinsel jedoch das ganze Jahr über tropisch. Das Thermometer steigt im Schnitt beständig auf 35°C und auch in den Nächten kühlt es nur sehr wenig ab.

Wichtige Städte in der Provinz

Es gibt sechs Städte in der Province of Marinduque. Von Boac aus können Sie auf geführten Touren oder auf eigene Faust das Landschaftsschutzgebiet Marinduque Wildlife Sanctuary erkunden. Der Regenwald hat eine Fläche von 88km² und ist bspw. die Heimat von zahlreichen Vogelarten und Amphibien, aber auch vom philippinischen Pustelschwein. Sie erreichen diesen Naturpark ebenfalls von den Städten Santa Cruz, Torrijos und Buenavista aus in kurzer Zeit. Diese drei kleinen Städte begeistern darüber hinaus mit ihren Märkten, wo Sie z.B. ein paar Souvenirs als Erinnerung an Ihren Urlaub in der Province of Marinduque kaufen können.

Gasan liegt hingegen an der Meerenge Sibuyan Sea, hier verbringen Sie vor allem einen Badeurlaub an von Palmen gesäumten Stränden. In Mogpog ist ebenfalls der Marktplatz einen Besuch wert, an ihn grenzen das pittoreske Rathaus, das von Säulen geprägte Gerichtsgebäude und ein kleiner Park mit einem See.

Weitere Tipps für einen unvergesslichen Urlaub

In Mogpog in der Province of Marinduque wurde vor mehr als hundert Jahren ein spezieller Tanz entwickelt, der Tubong. Er wird heutzutage noch zu besonderen Anlässen wie bspw. größeren Festen dargeboten, die Tänzer tragen Federschmuck und Trachten. Sie erleben ihn z.B. beim stets im Sommer stattfindenden Moriones Festival.

Besuchen Sie während Ihrer Pauschalreise in die Province of Marinduque den Hafen von Mogpog. Hier sehen Sie eine ungewöhnlich große Statue, die den Namen Our Lady of Peace and Good Voyage trägt. Wie es heißt, soll eine Berührung Reisenden Glück bringen.

Jedes Jahr Ende Juli findet an fünf Tagen in der kleinen Stadt Torrijos eine Fiesta statt, zu Ehren von St. Ignatius of Loyola. Die einheimische Bevölkerung feiert dieses besondere Fest mit Paraden und Tänzen auf den Straßen. Viele Bewohner sind in lokale Trachten gekleidet, die indigenen Völker beispielsweise nur in einen Lendenschurz. Sie tragen zudem auffälligen Schmuck. Der Höhepunkt ist stets der 31. Juli mit einem großen, fröhlichen Abschlussfest im Ortszentrum.

Fast jedes kleine Dorf in der Province of Marinduque feiert einmal im Jahr ein größeres Stadtfest. Meist wird es durch eine Parade zelebriert und es gibt in der Stadtmitte eine Fiesta mit der Möglichkeit verschiedene lokale Spezialitäten zu kosten. Häufig finden diese Veranstaltungen im Mai statt, bspw. in der Stadt Boac. Alljährlicher Höhepunkt ist hier eine Marschkapelle, die Musik spielend durch die Innenstadt schreitet.

Die philippinische Küche bietet verschiedene kulinarische Spezialitäten, die auch in den Restaurants der Province of Marinduque genossen werden können. Als Nationalgericht gilt Adobo, eine Mischung aus verschiedenen Fleischsorten, die alle gedünstet werden, mit Essig, Zwiebeln, Knoblauch und eventuell Sojasoße oder Kokosmilch. Gedünstetes Spanferkel mit Lebersoße ist ebenfalls sehr beliebt, zumindest in den Gebieten, in denen der Islam keine Rolle spielt. Der Name dieses Gerichtes ist Lechon