Pauschalreisen Gibb River Road

Pauschalreisen Gibb River Road

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Pauschalreise Gibb River Road

Eine Pauschalreise auf der Gibb River Road führt Sie in ein abgelegenes Gebiet mit vielen Wasserfällen in Western Australia. Buchen Sie bei Expedia.at.

Die meisten Urlauber entscheiden sich dazu, eine Pauschalreise auf der 660km langen Fernstraße Gibb River Road in Australien mit dem Auto zu bestreiten. Sie kommen vorbei an Schluchten, Wasserfällen und riesigen Farmen. Unterwegs können Sie schwimmen und angeln. Als Alternativen bieten sich Mountainbike-Fahrten oder Wanderungen an.

Die Anreise und der Verkehr während einer Pauschalreise auf der Gibb River Road

Wenn Sie eine Pauschalreise auf der Gibb River Road in Western Australia planen und mit dem Flugzeug aus Europa kommen, wird dieses vermutlich auf dem Broome International Airport landen. Zuvor gibt es mehrere Zwischenlandungen. Nach Ihrer Ankunft können Sie sich einen Mietwagen nehmen und zum eigentlichen Ziel Ihrer Reise fahren, die Distanz beträgt nur knapp 20km. Auf dieser nur in einigen Bereichen asphaltierten Straße gibt es nicht viel Verkehr, Sie werden unterwegs v.a. auf andere Reisende oder auf Rindertransporte treffen.

Ideale Reisezeit, Wetter und Klima

Eine Pauschalreise auf der Gibb River Road ist nur von Mai bis Oktober möglich. In den Monaten des australischen Sommers ist die Strecke oft gesperrt, was an den vielen Regenfällen und den über die Ufer tretenden Flüssen und Wasserläufen liegt. In der Trockenzeit sind die Straßenverhältnisse allerdings oftmals ebenfalls nicht ideal, es empfiehlt sich aus diesem Grund ein Mietwagen mit einem Allradantrieb. Oder Sie entscheiden sich für eine Wanderung bzw. für eine Tour mit dem Mountainbike auf dieser sehenswerten Straße.

Beliebte Stationen für eine Rast

Ihr Reiseziel Gibb River Road wurde rund um das Jahr 1960 erbaut, um die auf den großen Farmen in der Region gezüchteten Rinder besser transportieren zu können; einen Gibb River gibt es nicht. Heutzutage handelt es sich v.a. um eine beliebte Ausflugsroute, die den Great Northern Highway und den Derby Highway miteinander verbindet. Viele Urlauber entscheiden sich dazu, bei einer Reise auf der Gibb River Road von Westen nach Osten zu fahren. Eine gerne genutzte erste Zwischenstation ist die Brücke über den Lennard River. Sie schauen von einem Aussichtspunkt aus auf eine Schlucht und auf mehrere Wasserfälle. Wenn Sie auf dieser Reise mehr über die Kultur der Aborigines erfahren möchten, kehren Sie ein in das Imintji Roadhouse in der gleichnamigen Gemeinde, in dem ein kleines Museum betrieben wird. An diesem Ort gibt es auch eine Raststätte sowie die Möglichkeit zu tanken. Derartige Stationen finden Sie darüber hinaus bei den Orten Kupungarri, El Questro Gorge und Chamberlain Gorge.

Fünf Insidertipps für die Gibb River Road

Sie können nicht nur vom Aussichtspunkt auf die Lennard River Gorge schauen, sondern auch gleich zu Fuß einen Ausflug in diese Schlucht hinein unternehmen. Dort können Sie baden und sich direkt unter einem Wasserfall erfrischen. Es handelt sich allerdings nicht um einen offiziellen Weg, Sie müssen auf einem recht steilen und schmalen Pfad laufen.

Bademöglichkeiten bestehen während eines Pauschalurlaubs auf der Gibb River Road in der Galvans Gorge, die sich ungefähr bei Kilometer 350 befindet. Sie müssen von der Straße abbiegen und einem kleinen Pfad für ungefähr 10min mit dem Auto folgen, ehe Sie ein idyllisch gelegenes Wasserbecken erreichen. Dieser kleine See gilt als Geheimtipp, Sie werden mit großer Wahrscheinlichkeit auf keinen anderen Reisenden treffen.

Biegen Sie ungefähr bei Kilometer 400 bei der Barnett River Gorge von der Gibb River Road ab in Richtung Mt Elizabeth. Stellen Sie Ihren Mietwagen am Wegesrand ab und erkunden Sie die Gegend über die hier bestehenden Wanderwege. Sie können z.B. direkt zum Wasserbecken des Barnett River gehen und sehen unterwegs Malereien der Aborigines.

Kurz vor dem Ende der Gibb River Road werden Sie ein Schild erblicken, das den Weg zur Emma Gorge weist. Über einen Wanderpfad erreichen Sie von dieser Schlucht aus die Quelle des Flusses Zebedee, die versteckt in einem kleinen Wald liegt. Dieser nennt sich El Questro Wilderness Park und ist zum Abschluss einer Pauschalreise auf der Gibb River Road für viele Reisende ein letztes Ausflugsziel.

Direkt an der Gibb River Road gibt es zahlreiche für europäische Verhältnisse gigantisch große Rinderfarmen, die Sie sich anschauen können. Einige der Farmer bieten Fleisch direkt zum Verkauf an, achten Sie auf die Schilder am Straßenrand. Die Möglichkeit, während Ihres Urlaubs auf der Gibb River Road zu zelten und am Abend am offenen Feuer ein frisches Steak zu grillen, sollten Sie sich auf dieser Reise nicht entgehen lassen.