Pauschalreisen Tinos

Pauschalreisen Tinos

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Tinos Lassen Sie sich von unseren Tinos-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Tinos

Erleben Sie das traditionelle Griechenland bei einer Pauschalreise nach Tinos und buchen Sie mit Expedia.at einen Urlaub zwischen Kunst und Natur.

Die griechische Insel Tinos begeistert seit jeher Kulturliebhaber, Wanderer und Pilgerer. Das idyllische Eiland in den nördlichen Kykladen bezaubert mit Windmühlen, winzigen Dörfern und sehenswerten Kirchen und ist einer der wichtigsten Wallfahrtsorte für die Griechen, die Sie während Ihrer Pauschalreise nach Tinos mit großer Herzlichkeit empfangen.

Anreise und Inselverkehr

Ihre Anreise nach Tinos führt Sie zunächst über die Hauptstadt Griechenlands, von wo aus Sie auf Ihre Urlaubsinsel übersetzen. In Athen empfiehlt sich, dass Sie sich einen Mietwagen leihen. Das Auto können Sie am Hafen von Piräus mit auf die Fähre nehmen, sodass Sie auf der Insel möglichst flexibel sind. In der Hauptsaison verkehren die Schiffe von Athen nach Tinos zwei Mal täglich. Wenn Sie mit Ihrem Mietauto ein Stückchen weiter östlich von Athen nach Rafina fahren, ist die Fährüberfahrt auf die Insel in der Regel schneller, günstiger und wird mehrmals täglich angeboten.

Dank des gut ausgebauten Straßennetzes können Sie die Insel ganz bequem mit Ihrem Leihwagen entdecken. Das lohnt sich besonders außerhalb der Hauptsaison, wenn Sie sich unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen möchten. In den Spitzenmonaten kommen Sie hingegen ohne Probleme mit den zahlreichen Bussen gut über die Insel. Auch die kleineren Dörfer werden angefahren und Inselrundfahrten angeboten. Ganz besonders schön lässt sich Tinos während Ihrer Pauschalreise natürlich auch mit dem Motorroller erkunden, den Sie direkt auf der Insel mieten können.

Ihre Pauschalreise nach Tinos: sonniges Sommerwetter und milde Winter

Das mediterrane Klima auf Tinos sorgt für warme, trockene Sommer und milde Winter. In den Monaten Juni bis August steigen die Temperaturen kaum über 26 °C. Bei diesen angenehmen Graden können Sie die Stadt besichtigen oder an den Strand zum Baden gehen. Wenn es doch einmal heißer werden sollte, sorgt der Wind Meltemi für stetige, angenehme Abkühlung und die angenehmen Wassertemperaturen laden zum Erfrischen im Ägäischen Meer ein.

Pilgerinsel zwischen Dorfiylle und Strand

Das Zentrum der Insel, Tinos Stadt, verfügt über eine gute Infrastruktur. Als besondere Sehenswürdigkeiten bieten sich hier die prächtige Wallfahrtsbasilika Panigia Evangelistria sowie das archäologische Museum an. Interessant und gut zu bewandern sind die unberührten Dorflandschaften der Umgebung mit ihren vielen Windmühlen. Rund um den höchsten Berg der Insel – Exobourgo – schmiegen sich die Orte Xinara und Pirgos. Xinara entzückt mit weiß getünchten Häusern und einer katholischen Kirche, eine von insgesamt 1.000 Kathedralen auf der Insel. Pirgos im Norden ist als Dorf der „Bildhauerei aus Marmor“ berühmt. Hier können Sie während Ihrer Reise nach Tinos durch die verschiedenen Künstlerateliers schlendern und Ihr Lieblingswerk ersteigern. Zum Freiklettern kommen Sie am besten nach Volax, das einer Mondlandschaft gleicht: Die Umgebung ist geprägt durch eiförmige Granitfelsen, die zu Besteigen eine spannende Herausforderung für jeden Klettersportler ist. Zum Baden geht es wieder hinunter nach Tinos Stadt, wo Sie westlich der Ortschaft einige Strände, wie beispielsweise Agios Fokas, finden.

5 Tipps für Kulturinteressierte

Eine Spur Venetien findet sich in der Bauweise der zahlreichen Taubenhäuser auf der Insel wieder. Die Gebäude mit viereckigen Türmchen aus filigranen Mustern waren für viele Jahre Anflugsziel der Vögel. Heute können Sie Taubenfleisch als Delikatesse auf der Speisekarte vieler Restaurants auf Tinos finden.

Die Basilika ist das Heiligtum der Insel und zählt zu den wichtigsten Pilgerstätten Griechenlands. Sie wurde erbaut, nachdem 1822 eine Marienikone an dem Ort entdeckt wurde, der einer Nonne im Traum erschien. Wie fromm die Einwohner der Insel sind, sehen Sie fast tagtäglich während Ihrer Pauschalreise nach Tinos: Zahlreiche Gläubige legen Ihren Weg die Megalochari Straße hoch zur Kirche auf den Knien fortbewegend zurück. Da der nackte Asphalt gerade im Sommer recht warm werden kann, tragen die Strenggläubigen Knieschoner an den Beinen.

Ein preiswertes und sehenswertes Vergnügen ist ein Ausflug mit der Fähre wahlweise nach Mykonos, Syros oder Andros. Besonders Mykonos ist ein gutes Kontrastprogramm zum ruhigen Ziel Ihrer Pauschalreise nach Tinos, da es hier zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten gibt.

Pirgos ist nicht nur bekannt für seine Bildhauerkunst. Auch ein Besuch auf dem Friedhof ist überaus beeindruckend. Hier finden Sie kleine Marmorschreine, Osteothiki genannt. Hierbei handelt es sich um die Knochenhäuser verstorbener Inselbewohner. Wem es nicht zu schaurig ist, findet am Rand des Friedhofs neben der Kapelle ein Haus, das bis oben hin mit (Schädel-)Knochen gefüllt ist.

Bei der Ortschaft Kato Klisma befindet sich ein fruchtbares Tal, das bei Kolimbithra direkt ins Meer mündet. Am gleichnamigen Strand Megali Kolimbithra finden Sie den besten Spot zum Windsurfen in Ihrem Urlaub auf Tinos.