Pauschalreisen Obcina Tabor

Pauschalreisen Obcina Tabor

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Obcina Tabor Lassen Sie sich von unseren Obcina Tabor-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Obcina Tabor

Entdecken Sie mit Expedia.at auf einer Pauschalreise Obcina Tabor im Norden Sloweniens, wo eine naturbelassene und hügelige Umgebung Aktivurlauber lockt.

Bekannt ist die kleine Gemeinde in der Region Spodnja Stajerska vor allem für ihre historische Burg, die zu den schönsten des Landes gehört. Bei einer Pauschalreise nach Obcina Tabor sollten Sie aber auch die malerische Umgebung bei langen Wanderungen erkunden und sich hinterher in Ihrem Hotel verwöhnen lassen.

Pauschalreise nach Obcina Tabor: Anreise und Verkehr vor Ort

Wenn Sie gerne schnell und unkompliziert in Ihren Urlaub starten, dann reisen Sie am besten mit dem Flugzeug nach Slowenien. Der Flughafen in der Hauptstadt Ljubljana liegt gerade einmal eine Autostunde von Tabor entfernt. Da in Slowenien das Bahnnetz sehr gut ausgebaut ist, haben Sie ab Ljubljana die Möglichkeit, auf den Schienen bis an Ihr Reiseziel im Osten zu gelangen. Viele Gäste schätzen es allerdings, während Ihres Aufenthalts mobil zu bleiben und entscheiden sich daher für einen Mietwagen ab Ljubljana.

Vor allem die unberührte Natur rund um die Ortschaft lädt zu ausgedehnten Touren ein, hier lohnt sich ein Leihwagen ganz besonders. Sie können allerdings auch direkt von Ihrer Heimat aus bis nach Slowenien mit einem Auto fahren. Da Tabor im Nordosten Sloweniens liegt, bietet sich meist die Strecke über Österreich und Villach an. Sie können alternativ auch aus Italien kommend bei Triest die Grenze überqueren. Planen Sie allerdings ein, dass die meisten Schnellstraßen in Österreich, Italien und Slowenien mautpflichtig sind. Wenn Sie schon bei der Abreise zu Hause vollkommen entspannen möchten, dann erkundigen Sie sich nach günstigen Angeboten, um mit der Bahn nach Slowenien zu gelangen.

Urlaub in Obcina Tabor das ganze Jahr hindurch

Da viele Gäste nach Tabor kommen, um zu wandern, beginnt die Hauptreisezeit ab Ende Mai, wenn es Sommer wird in Slowenien und die Temperaturen kräftig steigen. Wenn Sie auch gerne den einen oder anderen Tag am Badesee und viel Zeit in der Natur verbringen möchten, dann besuchen Sie Tabor in diesen Monaten. Wenn Sie allerdings nicht so viel Wert auf heiße Temperaturen legen, dann nutzen Sie die günstigen Angebote in den Randmonaten April, Mai und ab Oktober. Gerade für lange Wanderungen sind die gemäßigteren Temperaturen ideal, vor allem das bunte Laub in den Wäldern rund um Tabor sorgt für ein ganz besonderes Flair. In den Wintermonaten boomt der Skisport in dieser Region. In der hügeligen Landschaft der Gemeinde ist neben Alpinski auch Langlauf beliebt, oder Sie fahren eine Partie mit dem Schlitten. In Tabor selbst lässt sich die passende Ausstattung dazu gleich ausleihen.

Beliebte Regionen auf Ihrer Reise in die Gemeinde

Der kleine Ortsteil Loke etwas südlich von Tabor lockt mit seiner Abgeschiedenheit und Naturverbundenheit. Nur eine kleine Ansammlung von Häusern versteckt sich hier zwischen weitläufigen Waldgebieten. Im angrenzenden Krvavica, einem bewaldeten Gebiet, können Sie vor allem bei einer Reise nach Obcina Tabor in den heißen Sommermonaten abwechslungsreiche Wanderungen unternehmen. Pondor hingegen ist ein etwas geschäftigerer Ortsteil der Gemeinde. Hier am kleinen Bach Bolska finden Sie zum einen einige Geschäfte des täglichen Bedarfs. An den Haltestellen starten außerdem Busse in die malerische Umgebung und bis nach Celje.

Sehenswertes während Ihrer Pauschalreise nach Obcina Tabor

Von der kleinen Hochburg Tabor aus haben Sie einen herrlichen Rundumblick über die Dächer der Stadt. Der einmalige Ausblick ist aber nicht der einzige Grund, den Weg bis zu den alten Gemäuern hinauf auf sich zu nehmen: Im Burgrestaurant werden Sie kulinarisch verwöhnt, die Vinothek liefert den passenden Tropfen zu den edlen Gerichten.

Statten Sie außerdem der nahegelegenen Stadt Celje einen Besuch ab und besichtigen Sie Celjski dom, das ehemalige deutsche Haus, das Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde. Charakteristisch ist vor allem der spitze Rundturm des Gebäudes.

Nicht weit vom künstlich angestauten See Zovnesko jezero entfernt steht die alte Burg Grad Zovnek. Diese war Sitz der Herren von Sanneck, die schon seit dem 12. Jahrhundert in dieser Gegend ansässig waren. Die Ruinen bilden eine beeindruckende Kulisse für ein Picknick bei Sonnenschein.

Am Bach Podvrh steht an einer Kreuzung von der A1 her kommend die kleine Kapelle Sv. Martin. Die weiß getünchten Mauern des Gotteshauses heben sich von der grünen Umgebung ab.

Inmitten des Waldgebiets Jama Vetrnica steht die Kirche Sv. Jeronim. Ein kleiner Weg bringt Sie an diesen versteckten Ort, wohin sich nur selten Besucher von außerhalb verirren.