Pauschalreisen Region Ústí

Pauschalreisen Region Ústí

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Region Ústí Lassen Sie sich von unseren Region Ústí-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Region Ústí

Erkunden Sie mit Expedia.at die romantische Landschaft der nordböhmischen Mittelgebirge und des Elbtals – buchen Sie eine Pauschalreise in die Region Ústí!

136 Naturreservate und Naturdenkmäler weist die nordböhmische Region Ústí auf, darunter das Elbsandsteingebirge, die Tschechische Schweiz und das Böhmische Mittelgebirge – ein Paradies für Naturfreunde. An den Hängen des Erzgebirges finden sich ausgedehnte Skigebiete. Eine Pauschalreise in die Region Ústí wird Wanderfreunde und Wintersportler begeistern.

Anreise in die Region Ústí und öffentlicher Nahverkehr

Die Regionshauptstadt Ústí nad Labem, das frühere Aussig, liegt 100km nördlich der tschechischen Hauptstadt Prag und ist über die Autobahn D8 in etwa 1h zu erreichen. Der Hauptbahnhof der Stadt ist planmäßiger Halt der Eurocity-Züge Berlin–Dresden–Prag. Das Bahn- und Busliniennetz der Region ist gut ausgebaut. Dennoch ist es empfehlenswert, für Ihre Reise durch die Region Ústí einen Mietwagen zu buchen, um auch die entlegeneren Landstriche dieses reizvollen Gebietes flexibel und individuell erkunden zu können.

Klima und beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise in die Region Ústí

Das Klima in der Region Ústí ist demjenigen Mitteldeutschlands ähnlich, wobei das Wetter in den Bergen nahe der sächsischen Grenze etwas kühler und rauer ist als im tschechischen Landesdurchschnitt. Die Hänge des Erzgebirges, besonders der Keilberg (Klínovec), bieten hervorragende Wintersportmöglichkeiten. Wanderer und Radler finden im Juli und August angenehme Durchschnittstemperaturen von 20°C vor. Die Besichtigung der zahlreichen Schlösser und Burgen, von denen es mehr als 80 gibt, ist ebenfalls im Sommerhalbjahr bei angenehm milden Temperaturen zu empfehlen. Falls Sie Ihre Pauschalreise in die Region Ústí für den Herbst planen, erleben Sie die bunte Färbung der ausgedehnten Wälder – und vielleicht gehen Sie, gleich den meisten Tschechen, auf Pilzsuche.

Ústí nad Labem und Teplice – die schönsten Städte der Region

In Ústí nad Labem schlägt das Herz der Region. Die 90.000-Einwohner-Stadt an den Hängen des Elbtals gehört zu den bedeutendsten Kulturzentren Tschechiens. Ústí verfügt über mehrere Theaterensembles, Oper, Museen und etliche Sehenswürdigkeiten. Unter den rund 50 denkmalgeschützten Objekten der Stadt ist besonders die barocke Dominikaner-Kirche St. Adalbert mit der zweitgrößten Orgel Tschechiens hervorzuheben. Burgen und Schlösser umgeben die Stadt, darunter die Burgruine Střekov und das Schloss Velké Březno. Interessant für Besucher aus Deutschland ist das seit 2011 bestehende Museum der Geschichte und Kultur der deutschsprachigen Bewohner Böhmens, die 1945 vertrieben wurden. Und schließlich ist Ústí Veranstaltungsort mehrerer internationaler Musikfestivals, darunter des Country- und Western-Festivals „Trampská Porta“.

Teplice, Weltkurort wie Karlsbad, wird wegen seiner klassizistischen Architektur auch Klein-Paris genannt. In der romantisch am Fuß des Erzgebirges gelegenen 50.000-Einwohner-Stadt trafen sich einst Prominente aus ganz Europa, so 1812 Goethe und Beethoven. Warme Quellen gaben dem Kurort seinen Namen – „teplý“ bedeutet „warm“ –, bereits im 8.Jh. sollen sie entdeckt worden sein. Sehenswert ist der Schlossplatz im Zentrum Teplices, an dem sich gleich drei Kirchen, die Dreifaltigkeitssäule und das Schloss befinden. Im Rahmen Ihrer Pauschalreise in die Region Ústí können Sie in der waldreichen Umgebung Teplices herrliche Wanderungen unternehmen.

5 Experten-Tipps für Ihren Urlaub in der Region Ústí

Der Berg Říp, südlich der Stadt Roudnice unvermittelt aus der Ebene aufragend, ist der heilige Berg der Tschechen, auch wenn diese ihn augenzwinkernd manchmal mit einem alten Hut oder einer Käseglocke vergleichen. Hier beschloss der sagenhafte Urvater Čech um 600n.Chr., sich mit seinem Volk niederzulassen – so erzählt es die Legende. Auf dem Gipfel des Říp befindet sich eine ursprünglich romanische Kapelle, die Georgsrotunde.

Der Nationalpark Böhmische Schweiz gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Besuchs der Region Ústí. Nördlich von Děčín erstreckt sie sich als Fortsetzung des Elbsandsteingebirges zwischen Erzgebirge und Lausitzer Gebirge. Sehenswert ist z.B. das Prebischtor, die größte aus Sandstein gebildete Felsbrücke in ganz Europa.

Wenig bekannt ist, dass im Dorf Velké Žernoseky an der Elbe Wein angebaut wird. Bis ins 10.Jh. reicht die Tradition des Weinbaus zurück, den die dortigen Zisterziensermönche begründeten. Velké Žernoseky ist per Bahn zu erreichen, sodass Sie unbesorgt den köstlichen Tropfen kosten können. In Tschechien gilt die 0,0-Promille-Grenze.

Most ist die Stadt der Rennbahnen: Autodrom und Hippodrom Most sind weithin bekannt und beliebt. Seit 1947 werden in Most Autorennen gefahren. Seit 1983 gibt es das Autodrom, auf dem u.a. das Rennen um den „Czech Truck Prix“ veranstaltet wird. Der Hippodrom, erst 1996 angelegt, dient nicht nur dem Pferderennsport, sondern steht auch Inline-Skatern zur Verfügung.

Ein Besuch von Terezín/Theresienstadt, des Vorzeigelagers der Nationalsozialisten, eigentlich jedoch Durchgangslager für Auschwitz, stimmt still und nachdenklich. Das sogenannte Getto mit der Gedenkstätte für die Opfer des KZ Theresienstadt gehört zu jenen Orten, deren Besichtigung man bei einer Reise in die Region Ústí wohl nicht versäumen sollte.