Pauschalreisen Saint Croix Island

Pauschalreisen Saint Croix Island

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Saint Croix Island Lassen Sie sich von unseren Saint Croix Island-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Saint Croix Island

Mit Expedia.at ein Reiseziel entdecken, das alle Sinne anspricht: Pauschalreisen nach Saint Croix Island schaffen ganz besondere karibische Erinnerungen.

Entspannung und Erholung, karibisches Flair und Postkartenmotive, frischer Hummer und ehrliche Gastfreundschaft: Eine Pauschalreise nach Saint Croix Island bringt überraschend viele Entdeckungen. Hier zeigen sich die Amerikanischen Jungferninseln mit vielseitigen Landschaften sowie mit Sandstränden, Palmen und Lebensfreude.

Ankommen und Herumkommen

Wer sich für eine Pauschalreise nach Saint Croix Island entscheidet, kommt auf dem kleinen Flughafen Henry E. Rohlsen an, der im Süden der Insel liegt. Hier können Sie auch einen Mietwagen für Saint Croix entgegennehmen. Bevor Sie die Insel auf eigene Faust erkunden, sollten Sie sich über eine Besonderheit des Straßenverkehrs auf den Amerikanischen Jungferninseln im Klaren sein: Auf den Inseln herrscht Linksverkehr. Die Fahrzeuge haben aber fast alle das Lenkrad auf der linken Seite, das kann gewöhnungsbedürftig sein.

Die Alternative zum Selberfahren heißt Taxibus und ist die gebräuchlichste Art, sich fortzubewegen. Dabei handelt es sich um kleine Busse, die für die gängigsten Strecken feste Tarife pro Person haben, einschließlich der Wege zwischen den Hotels und den Orten oder dem Flughafen. Die Entfernungen auf Saint Croix sind kurz, die ganze Insel ist nur 45km lang und 11km breit.

Die beste Reisezeit für Saint Croix

Das ganze Jahr über gerechnet liegt die Durchschnittstemperatur auf der Insel bei rund 27°C. Im Sommer können es zwar auch mal Werte jenseits der 35°C werden, doch die ganzjährig vorhandenen, leichten Passatwinde sorgen dafür, dass sich auch diese Zeit für einen Urlaub auf Saint Croix eignet. Wer vor allem am Strand sein möchte, kann von Frühjahr bis Herbst mit passenden Temperaturen rechnen, in den Wintermonaten gibt es auch Tage mit Werten unter 20°C. Im Herbst kommt es häufiger zu Niederschlägen, doch es regnet meistens nur kurz.

Wissenswertes über die Insel

Es gibt zwei größere Orte auf Saint Croix. Im Westen liegt die Kleinstadt Frederiksted, die sich rund um das im 18. Jahrhundert erbaute Fort Frederik entwickelt hat. Das gut erhaltene Fort ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel und auch die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe, die in Frederiksted Station machen, unternehmen gern Ausflüge hierhin. Die Stadt ist besonders bekannt für ihre hervorragenden Tauchmöglichkeiten, vor allem rund um den Frederiksted Pier gibt es beliebte Tauchreviere.

Auf der gegenüberliegenden Inselseite liegt Christiansted. Auch hier lassen sich die Spuren der europäischen Kolonialherren finden. Die Jungferninseln gehörten bis 1917 Dänemark, daher stammen auch die wenig karibisch klingenden Namen der Orte. Im Christiansted National Historic District sind einige Gebäude aus dem 18. Jahrhundert erhalten. Sie liegen in der Nähe der Haupteinkaufsstraße Company Street.

Tipps und Ideen für eine Pauschalreise nach Saint Croix Island

Auf den Amerikanischen Jungferninseln erfreuen sich Besucher an den sauberen Sandstränden, dem warmen, türkisblau schimmernden Wasser und den Sonnenuntergängen über dem Meer. Doch es gibt auch einige Dinge, mit denen man den Urlaub auf Saint Croix Island individueller gestalten kann. Dazu gehört eine Besichtigung der Destillerie von Cruzan Rum in Frederiksted. Der hier hergestellte Rum ist so etwas wie das Nationalgetränk der Inseln, man bekommt ihn überall.

Ebenso wie für den Rum ist Saint Croix für seine Tauchgebiete bekannt. Eines davon ist im Salt River Bay Naturschutzgebiet, wo ein Fluss und ein Wasserfall einen Canyon erschaffen haben, in dem das Tauchen besonders reizvoll ist.

Besonders sehenswert ist die Insel, wenn es abends dunkel wird. Dann kann man Saint Croix tatsächlich in einem ganz neuen Licht sehen, denn eine bestimmte Art von Mikroorganismen sorgt dafür, dass unter Wasser leuchtende Spuren zu sehen sind – die Rede ist von einer biolumineszenten Bucht. Einige Anbieter haben Kanutouren zu diesem Naturwunder im Programm, zum Teil sogar mit durchsichtigen Booten.

Besuchen Sie auch den Strand von Cane Bay. Hier beginnen die Ausflüge von Equus Riding Tours. Auf dem Rücken zuverlässiger Pferde und in kleinen Gruppen führen diese Touren durch die alten Zuckerrohrplantagen und die dichte Vegetation im Inneren der Insel, bevor ein Ritt am Strand den Höhepunkt des Reitausflugs markiert.

Der Punkt ganz im Osten der Insel heißt Point Udall und diese Sehenswürdigkeit ist nichts für Langschläfer. Point Udall ist der östlichste Punkt aller Territorien der USA und damit der erste, der morgens den Sonnenaufgang erleben darf. Es ist ein erhabener und belebender Eindruck, diesen Moment mitzuerleben und wie so viele andere, die man bei einer Reise nach Saint Croix Island erlebt ist er einer, den man lange in Erinnerung behalten wird.