Pauschalreisen Cabo Rojo

Pauschalreisen Cabo Rojo

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Cabo Rojo Lassen Sie sich von unseren Cabo Rojo-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Cabo Rojo

Begeben Sie sich mit Expedia.at auf eine aufregende Pauschalreise nach Cabo Rojo auf Puerto Rico und freuen Sie sich auf spannende Tage in der Karibik!

Mit einer Pauschalreise in das malerische Cabo Rojo erwartet Sie ein Urlaub auf der US-amerikanischen Karibikinsel Puerto Rico. Gelegen im Südwesten des Eilandes, verlocken die feinsandigen Strände mit klarem Wasser zu einem Besuch. Eine Wanderung entlang der rötlichen Klippen in der Region ist ebenfalls ein aufregendes Abenteuer.

Pauschalreise nach Cabo Rojo – die An- und Weiterreise

Die Anreise zu Ihrem Urlaub in Cabo Rojo gestaltet sich einfach und bequem mit dem Flugzeug, bis in die Hauptstadt San Juan oder nach Agaduilla. Der Flug ist in vielen Fällen bereits in Ihrer Pauschalreise bei Expedia enthalten. In San Juan angekommen, reisen Sie wahlweise mit dem Bus oder mit einem Taxi weiter bis zu Ihrem Zielort. Darüber hinaus bieten Ihnen bei einer Pauschalreise nach Cabo Rojo viele Hotels außerdem einen kostenlosen Transfer- bzw. Shuttleservice an.

Sind Sie erst einmal an Ihrem Reiseziel angekommen, ist ein Mietwagen die einfachste Möglichkeit zur Fortbewegung. Einen Leihwagen in Cabo Rojo können Sie auf Wunsch zusammen mit Ihrer Reise direkt online bei Expedia.at buchen. Auf diese Weise sind Sie mobil und flexibel, um die Insel ganz nach Belieben zu erkunden.

Urlaub in Cabo Rojo – Ihre beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise sind die Monate von Dezember bis April. In diese Zeit ist die Regenwahrscheinlichkeit sehr gering und das Wetter ist allgemein sonnig. Egal, ob Sie auf der Suche nach einem sonnigen Badeurlaub sind oder sich mit Wassersport oder Aktivitäten wie Tauchen die Zeit vertreiben möchten, in diesem Zeitraum bietet sich hierfür die beste Gelegenheit. Für Surfer sind die Monate von Mai bis August besonders attraktiv, da in dieser Zeit die Wellen ideal sind. Außerhalb dieser Zeit sind Reisen nach Cabo Rojo oder Puerto Rico natürlich ebenfalls möglich. Sie müssen jedoch vereinzelt mit starkem Niederschlag und tropischen Wirbelstürmen rechnen.

Beliebtes in Cabo Rojo

Das malerische Cabo Rojo verlockt mit einer Vielzahl an Attraktionen, die zu einem Besuch einladen. Das Barrio Joyuda zum Beispiel ist die beste Adresse für ein leckeres Essen am Abend. Das historische Zentrum mit dem Marktplatz ist ebenfalls einen Ausflug wert. Hier erhalten Sie nicht nur frisches Obst und Gemüse, sondern auch Kleidung, Fisch und Produkte aus Handarbeit, die sich hervorragend als Souvenir eignen. Für einen Tag am Strand hingegen sind die verschiedenen Strände, wie der Playa Boquerón oder der Joyuda Beach mit seiner Laguna hervorragend geeignet.

Highlights und Insidertipps für Ihre Reise nach Cabo Rojo

Das Fischerdorf Puerto Real ist nur wenige Minuten von Cabo Rojo entfernt und kann etwa mit einem Leihwagen oder dem Bus problemlos besucht werden. Hier erwartet Sie eine erlesene Auswahl an frischem Fisch, den Sie in den verschiedenen Seafood-Lokalen und Restaurants probieren können. Vor allem am späten Nachmittag können Sie bei einem Spaziergang durch den Hafen die einlaufenden Fischerboote beobachten.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Cabo Rojo National Wildlife Refuge. Das riesige Naturschutzgebiet ist Heimat von zahlreichen bedrohten Tierarten auf der Insel sowie von diversen Vögeln. Darunter ist auch der sogenannte Capitán, ein schwarzer Vogel mit gelber Schulter. Viele der Wandervögel suchen hier außerdem Schutz während der Passage von Nord- nach Südamerika. Außerdem bildet ein altes Salzwerk heute einen Teil der Anlage. Es kann im Rahmen eines Besuches des Reservates besichtigt werden und gibt einen interessanten Einblick in das hochwertige Salz der Region sowie in die Bedeutung von Cabo Rojo für die Salzindustrie.

Zahlreiche historische Gebäude im kolonialen Stil können Sie bei einem Bummel durch die Calle Ruíz Belvis betrachten. Viele bunte Häuser, die von leichtem blau bis knallrot reichen, sind hier zu finden. Die Straße ist Teil des alten Stadtzentrums und beherbergt heute sowohl Läden als auch Restaurants und Cafés sowie Büros und Geschäftsräume, etwa von Ärzten und Anwälten.

Eine weitere Attraktion befindet sich direkt an der Küste. Der Leuchtturm El Faro de Los Morrillos spielt bereits seit vielen Jahren eine wichtige Rolle für die Stadt. Früher hat er dazu gedient, den wichtigen Schiffsverkehr mit den Fisch- und Salztransporten zu steuern. Heute ist der Turm immer noch aktiv und vor allem bei schlechter Sicht von Bedeutung. Er dient jedoch vor allem als Ausflugsziel und Sehenswürdigkeit. Das Bauwerk, das direkt an den Klippen erbaut wurde, ragt insgesamt 200m in die Höhe. Im Jahre 1967 wurde der Turm automatisiert und modernisiert. Dabei wurde die komplette Inneneinrichtung entfernt und durch Computer und neue Systeme ersetzt.