Pauschalreisen Saint George Gingerland

Pauschalreisen Saint George Gingerland

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Saint George Gingerland Lassen Sie sich von unseren Saint George Gingerland-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Saint George Gingerland

Eine Pauschalreise nach Saint George Gingerland führt Sie in ein karibisches Paradies mit weißen Stränden und Regenwald. Buchen Sie jetzt auf Expedia.at!

Saint George Gingerland auf der Karibikinsel Nevis ist umsäumt von weißen Traumstränden, die einen herrlichen Kontrast zum tiefblauen Meer bilden. Alte Zuckerrohrplantagen wurden zu modernen Hotels für Gäste auf Pauschalreisen nach Saint George Gingerland ausgebaut und faszinieren mit nostalgischem Charme. Ungestörte Natur umgibt verschlafene Ortschaften, deren Tageslauf vom ewigen Rhythmus der sanften Passatwinde bestimmt wird.

Anreise zum Pauschalurlaub in Saint George Gingerland

Von Europa gibt es keine Direktflüge nach Nevis. Ihre Anreise gestaltet sich am besten über eine der größeren Karibikinseln wie St. Martin oder Puerto Rico, von wo aus Sie mit einem kleinen Flugzeug nach Nevis weiterreisen. Der Vance Winkworth Amory International Airport ist der einzige Flughafen auf Nevis und liegt an der Nordwestküste in der Nähe von Newcastle. Ihr Urlaubsziel liegt in etwa 12km Entfernung und Sie können sich vom Flughafen mit einem Taxi zum Hotel fahren lassen. Wenn Sie auf Ihrer Pauschalreise nach Saint George Gingerland gerne die Insel kennenlernen möchten, lohnt es sich, auf Nevis einen Leihwagen zu mieten. Bei der Autovermietung wird gegen eine Gebühr die benötigte Fahrerlaubnis ausgestellt. Bei Fahrten auf der Insel gilt zu beachten, dass Linksverkehr herrscht. Bei Überlandfahrten auf der verkehrsarmen Insel muss stets mit Fußgängern und Tieren gerechnet werden.

Die schönste Jahreszeit für den Urlaub in Saint George Gingerland

Eine Pauschalreise nach Saint George Gingerland führt Sie in eine tropische Klimazone, in der es im Jahresmittel nur wenige Temperaturschwankungen gibt. Die Temperaturen liegen in der Regel zwischen 25°C und 30°C, sodass Sie zu jeder Jahreszeit einen Badurlaub genießen können. Es gilt jedoch zu beachten, dass die Insel Nevis im Einflussbereich des Nordost-Passats liegt und ausgeprägte Trocken- und Regenzeiten aufweist. Die meisten Niederschläge fallen in den Monaten zwischen Juni bis November. Diese Jahreszeit markiert auch die Hurrikan-Saison, weshalb Karibikkenner in diesen Monaten seltener eine Reise nach Saint George Gingerland planen. Die Hauptreisezeit für die Insel liegt zwischen Dezember und Mai. Während der Saison sind allerdings auch höhere Preise zu verzeichnen.

Auf der Pauschalreise Saint George Gingerland erforschen

Saint George Gingerland ist eine der fünf Gemeinden auf der Insel Nevis und unterteilt sich in verschiedene malerische kleine Dörfer, zu denen Chicken Stone, Zion, Red Cliff und der Hauptort Market Shop gehören. Einige der Orte liegen etwas entfernt von der Küste in Höhenlagen bis zu 1.000m über dem Meeresspiegel und produzieren den größten Teil des Obstes und des Gemüses, das auf der Insel verzehrt wird. Bei einem Spaziergang fallen auch die zahlreichen Nutztiere auf, die hier gehalten werden und zum größten Teil frei auf der Straße laufen. Dazu gehören hauptsächlich Schafe und Ziegen. Um das Dorf Indian Castle an der Atlantikküste kann man den Fischerbooten zuschauen, die täglich zum Fang auf das Meer hinausfahren. In den Nachmittagsstunden verkaufen Sie ihren Fang oft gleich am Strand.

Highlights in ihrem Urlaub in Saint George Gingerland

Die Insel Nevis hat einige der schönsten Strände der karibischen Inseln zu bieten. Daher ist es empfehlenswert, auf Ihrer Pauschalreise nach Saint George Gingerland auch zumindest einen Strandtag einzuplanen. Zu den faszinierendsten Küstenabschnitten gehört der Indian Castle Beach mit seinen zahlreichen kleinen Buchten, die sich zum Baden wunderbar eignen. Ein stetiger Wellengang zieht auch Surfer an diesen Strand.

Ein abenteuerreicher Ausflug führt Sie nach Saddle Hill, einem der drei Berge von Nevis, der sich 375m über dem Meer erhebt. Nach einer Wanderung durch einen kleinen Regenwald erreichen Sie auf der Spitze des Bergs Nelson´s Lookout. Diese alte Burg, von der heute noch etliche Mauern zu sehen sind, wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts von dem britischen Admiral Horatio Nelson als Aussichtsposten gebaut.

In den Nevis Botanical Gardens erleben Sie eine beschauliche Atmosphäre, in der Sie farbenprächtige tropische Gewächse wie Bromelien, Orchideen und die zur Blütezeit rot leuchtenden Flamboyant Bäume bewundern können.

Kunstfreude sollten einen Besuch in der Eva Wilkin Gallery nicht versäumen, die in einer romantischen Windmühle aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist. Die 1989 verstorbene Künstlerin zeichnete sich durch ihre Landschaftsbilder und Kinderporträts aus. Ihr Werk ist heute in der Galerie zu sehen, ebenso wie die Arbeiten einiger anderer lokaler Künstler.

Wenn Sie den Urlaub zu einem Golfspiel nutzen möchten, finden Sie im nahe gelegenen Charlestown den Robert Trent Jones Golf Course Nevis. Die luxuriös entworfene Anlage verfügt über 18 Löcher und wird von vielen Spielern als eine der schönsten Anlagen der Welt bezeichnet.