Pauschalreisen Saskatchewan

Pauschalreisen Saskatchewan

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Saskatchewan Lassen Sie sich von unseren Saskatchewan-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Saskatchewan

Buchen Sie bei Expedia.at günstig eine Pauschalreise nach Saskatchewan und entdecken Sie die atemberaubende wie waldreiche Wildnis im Westen von Kanada.

Auf Ihrer Pauschalreise in Kanadas Provinz Saskatchewan eröffnen sich Ihnen wildromantische Taiga-Landschaften, versteckte Gebirgsseen und strömende Flüsse. Im Norden treffen Sie sogar auf arktische Tundra und können weit über die Ebenen der Region blicken. Die besten Ausgangspunkte für Ihren Urlaub in Saskatchewan sind Saskatoon und Regina.

Anreise und Mobilität: so sind Sie im Urlaub flexibel unterwegs

Die Entfernungen in der immerhin 651.900qkm großen Provinz Saskatchewan sind denkbar groß, weswegen Sie nahezu immer auf einen Flug zurückgreifen müssen. Von Europa aus können Sie zunächst in Kanadas Großstädten Montreal, Toronto oder Vancouver landen. Von hier aus sind es nochmals zwischen 1.600km und 3.000km zu Ihrem Reiseziel. Die am besten frequentierten Airports in Saskatchewan selbst befinden sich in Saskatoon und Regina – hier können Sie u.a. von Toronto, Edmonton, Calgary, Winnipeg und Vancouver aus landen. Einmal angekommen, nutzen Sie am besten den verhältnismäßig gut ausgebauten Bahnverkehr der Canadian Pacific Railway oder nehmen sich einen Mietwagen. Letzteren buchen Sie am besten noch vor der Reise nach Saskatchewan, um effektiv Geld zu sparen. Etwa 14.000km des Straßensystems sind in Saskatchewan asphaltiert. Wenn Sie darüber hinaus die Nationalparks erkunden möchten, sind Sie mit einem Allradfahrzeug klar im Vorteil. Weitere 12.600km bestehen aus dünnem Asphalt, Sand- und Kiesstraßen.

Die beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise nach Saskatchewan

Angesichts der enormen Nord-Süd-Ausdehnung kann das Klima in Saskatchewan sehr unterschiedlich ausfallen. Abgesehen von den deutlichen Temperaturunterschieden zwischen den einzelnen Breitengraden ist die Region überwiegend von kontinentalen Verhältnissen geprägt. Kurzum, die Sommer sind warm und die Winter kalt. In Prince Albert wurden z.B. Höchstwerte von 45°C und Minusrekorde von -56°C gemessen. Solche Extremwerte sind jedoch bei Weitem nicht die Regel. Im Durchschnitt können Sie im Sommer mit etwa 25°C rechnen. In diesem Zeitraum, zwischen Juni und August, kommen die meisten Urlauber nach Saskatchewan, um die waldreiche Natur bei Roadtrips oder Wanderungen kennenzulernen. Ebenfalls empfehlenswert ist die Nebensaison im Mai und September, wenn die Werte bereits bei zwischen 5°C und 19°C liegen. Im April und Mai sinkt das Quecksilber nachts bereits unter den Gefrierpunkt. Dort bleibt es die gesamte Zeit von November bis März und sorgt für reichlich Frost und Schneefall. Warm angezogen können Sie im Winter mit dem Schneemobil fahren oder auf Skiern die Natur erkunden.

Diese Regionen gibt es in Saskatchewan

Im nördlichen Teil von Saskatchewan befindet sich der „Kanadische Schild“, eine Region, die stark von den Klimaverhältnissen der Arktis beeinflusst wird. Die Landschaften sind weit und tundraartig. An manchen Stellen rund um den Polarkreis können Sie außerdem auf Sümpfe und Schmelzwasserseen treffen.

Die Interior Plains befinden sich weiter im Süden und begeistern mit ihren borealen Waldgebieten. Hier lassen sich u.a. außergewöhnliche Gesteinsformationen und die Ausläufer der Rocky Mountains bewundern.

In der Nähe von Val Marie erwarten Sie weite Graslandschaften. Bei einer kanadischen Safari entdecken Sie hier Kojoten, Bisons, Habichte, Elche und Vielfraße.

Die Umgebung von Prince Albert ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wildlife-Fans. Entspannen Sie sich hier am kristallklaren Waskesiu-See und streifen Sie durch die dichten Nadelwälder.

Tipps von Insidern: die Top 5

Mit einem Mietwagen lässt sich der Prince-Albert-Nationalpark mühelos selbst erkunden. Begeben Sie sich hier auf die Narrows Road, die rund um den Waskesiu-See führt. Am Ende der Straße gibt es einen Picknick- und Campingplatz mit traumhaften Aussichten. Ebenfalls empfehlenswert sind die Scenic Route 263 zu den anderen Gewässern der Gegend sowie der Highway 264 zum Kingsmere River.

Ungewöhnlich für das nördliche Kanada sind die Sanddünen von Athabasca. Am gleichnamigen See gelegen, breiten sich die Sandberge über 400m bis 1.500m hinweg aus und erreichen eine Höhe von bis zu 30m. Den besten Zugang zu den Dünen haben Sie über die Ortschaft Fond-du-Lac.

Für Pauschalreisen nach Saskatchewan zieht es viele Feriengäste in eines der Resort-Dörfer. Unter diesen gehört der Saskatchewan Beach im Süden zu den absoluten Geheimtipps. Die Gemeinde liegt am lang gezogenen Last Mountain Lake und eignet sich hervorragend zum Sporttreiben und Baden.

Wenn Sie mehr über Kanadas Ureinwohner vor den Inuit und Métis erfahren möchten, begeben Sie sich am besten in den Wanuskewin Heritage Park. Hier werden seltene Funde aus der frühen Besiedlungszeit Saskatchewans ausgestellt, u.a. Fragmente von Tipis, bearbeiteten Tierknochen und Töpferwaren.

Rund um Maple Creek befindet sich der provinzenübergreifende Naturpark Cypress Hills. Wie der Name bereits andeutet, wachsen hier besonders viele Zypressen, die sich sanft an die Hügel und saftigen Talsohlen schmiegen.