Pauschalreisen Tarapacá

Pauschalreisen Tarapacá

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Tarapacá Lassen Sie sich von unseren Tarapacá-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Tarapacá

Entdecken Sie bei einer Pauschalreise nach Tarapacá die majestätischen Anden und die abwechslungsreiche Küste Chiles. Expedia.at bietet günstige Angebote.

Goldgelbe feine Sandstrände, die weltweit einzigartige Atacama-Wüste und kulturell wertvolle ehemalige Bergbaustädte: Lernen Sie die Vielfalt Chiles auf einer Pauschalreise nach Non-stop-Service kennen. Die pulsierende Hauptstadt der Region, Iquique, besticht durch einen malerischen Stadtstrand, einen geschäftigen Hafen und eine sehenswerte Innenstadt.

Entspannt ankommen und die Region erkunden

Für die Anreise zum Diego Aracena International Airport, etwa 48km südlich von Iquique, stehen Ihnen von Deutschland aus zahlreiche Flugrouten zur Verfügung. Alle führen Sie über die Hauptstadt Chiles, Santiago de Chile. Für die Fortbewegung und den Transport zu Ihrer Unterkunft steht Ihnen neben den Taxis ein sehr ausgedehntes, preiswertes und zuverlässiges Busnetz zur Verfügung. Neben den normalen Bussen, die auf Ihrem Weg an zahlreichen Stationen halten, gibt es auch sogenannte Directos, die einen bieten. In der Stadt Iquique können Sie zudem die Micros nutzen, Kleinbusse, die auf Kurzstreckenrouten verkehren. Wenn Sie lieber unabhängig und flexibel reisen, reservieren Sie bei Ihrer Buchung einfach einen Mietwagen zur Abholung am Flughafen in Iquique zum Tiefstpreis.

Trockenes Wetter für Ihre Pauschalreise nach Tarapacá

Das Klima in Tarapacá ist das ganze Jahr sehr trocken und mild und wird hauptsächlich durch die verschiedenen Höhenlagen bestimmt. Für einen erholsamen Strandurlaub mit der Familie an der Küste eignet sich vor allem der chilenische Sommer von Oktober bis April mit 8-10 Sonnenstunden pro Tag und durchschnittlichen Temperaturen zwischen 20°C und 25°C. Kurz hinter der Küste beginnt die Atacama-Wüste, mit starken Temperaturschwankungen von 30°C tagsüber und bis zu -15°C nachts. Auf dem Altiplano, einer Hochebene des Westarmes der Anden 3.800m über dem Meeresspiegel, sinken die Temperaturen nachts sogar noch stärker. Abenteuerlustige können auf Ihrer Reise nach Tarapacá diese Regionen unabhängig der Jahreszeit erkunden, da sich das Klima kaum verändert.

Vielfältiges Kulturzentrum und spannende Geisterstädte

Ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen während Ihrer Pauschalreise nach Tarapacá ist die Hauptstadt Iquique. Hier finden Sie einen der schönsten Sandstrände Chiles, den Playa Cavancha. Der Vorteil des Stadtstrands ist die hervorragende Infrastruktur mit zahlreichen Restaurants, Bars, einem Skatepark und einem Kasino. Gegen Abend spazieren Sie gemütlich entlang der weitläufigen Küstenpromenade oder besuchen eine der Kultur- oder Sportveranstaltungen, die hier regelmäßig stattfinden. Einen Eindruck des Reichtums der Stadt während der Zeit des Salpeterabbaus erhalten Sie an der Plaza Arturo Prat. Hier stehen unter anderem der auffällige Torre del Reloj, ein Uhrenturm im gotisch-islamischen Baustil, sowie das prächtige Teatro Municipal, in dem schon Berühmtheiten wie Sarah Bernhardt und Antonio Vico auftraten. Ein Museum der besonderen Art finden Sie unweit des Hafens von Iquique. Das Museo Corbeta Esmeralda ist ein detailgetreuer Nachbau der Dampffregatte Esmeralda und vermittelt einen Eindruck des Lebens an Bord und der Geschichte des Salpeterkriegs.

Rund 40min Fahrt von Iquique ins Landesinnere führen Sie an die Geisterstädte Humberstone und Santa Laura. Die ehemaligen Salpeterwerke gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und zählten zu ihrer Blütezeit über 3.500 bzw. rund 425 Einwohner. Herausragende Bauten sind das große Theater aus importiertem Douglasienholz, das Schwimmbad aus Stahl und der von Weitem sichtbare Schornstein von Santa Laura.

Einsame Strände und ausgefallene Landschaften

In der gesamten Atacama-Wüste finden Sie unzählige Geoglyphe aus präkolumbianischer Zeit, die einerseits rituelle Zwecke erfüllten und andererseits Reisende durch die Wüste geleiteten. Ein herausragendes Beispiel für diese Felsbilder ist der 119m hohe Riese von Atacama, der den Ureinwohnern als astronomischer Kalender diente.

Aufgrund des extrem trockenen Klimas der Atacama-Wüste bietet sie ideale Bedingungen für alle Hobbyastronomen. Tatsächlich wurden hier einige der leistungsfähigsten Sternwarten der Welt errichtet. aber auch ohne Teleskop fühlen Sie sich hier nachts ohne störendes künstliches Licht dem Sternenhimmel ganz nah.

Der ehemalige Salpeterhafen Pisagua liegt etwas abseits der Hauptstraße Panamericana und zählt heutzutage lediglich rund 300 Einwohner, deren Haupterwerb die Fischerei ist. Am einsamen langen Pazifikstrand nördlich der Stadt können Sie während Ihres Urlaubs in Tarapacá in einen erholsamen und privaten Tag am Meer verbringen.

Inmitten der kargen Wüste und Hochebenen liegt das Naturschutzgebiet Salar de Huasco, ein Salzsee auf ca. 4.000m Höhe. Beobachten Sie Vikunjas, Verwandte der Alpakas, große Schwärme pinkfarbener Flamingos und mit etwas Glück Chinchillas. Zudem bietet der spiegelglatte See in Verbindung mit den umliegenden bis zu 5.000m hohen Gipfeln ein atemberaubendes Panorama.

Ein weiteres Highlight für Ihre Pauschalreise nach Tarapacá sind die Geysire von Puchuldiza unweit der bolivianischen Grenze. Die Fontänen aus heißem Wasser und Dampf formen sich im chilenischen Winter aufgrund der niedrigen Temperaturen zu gigantischen Eisbergen.