Pauschalreisen Provinz Bolívar

Pauschalreisen Provinz Bolívar

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Provinz Bolívar Lassen Sie sich von unseren Provinz Bolívar-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Provinz Bolívar

Buchen Sie auf Expedia.at eine Pauschalreise in die Provinz Bolívar und entdecken Sie das Hochland Ecuadors mit seinen Gemüseplantagen und Vulkanen.

Eine Pauschalreise in die Provinz Bolívar führt Sie in die ecuadorianischen Anden, wo Sie neben beeindruckenden Landschaften aus Vulkanen und Plantagenhainen auch die lokale Kultur und Traditionen wie die Gitarren- oder Keramikherstellung kennenlernen werden.

Anreise und Fortbewegung bei einem Urlaub in der Provinz Bolívar

Die Provinz Bolívar liegt in den Anden im Zentrum des südamerikanischen Landes Ecuador. Rund 175.000 Menschen leben in der Provinz und ihrer Hauptstadt Guaranda. In Ecuador gibt es mehrere internationale Flughäfen. Von allen großen deutschen Städten erreichen Sie mit Zwischenstopp nach rund 18h Flugzeit die Landeshauptstadt Quito. Wenn Sie einen Mietwagen in Quito buchen, entdecken Sie die Metropole individuell und flexibel. Die höchstgelegene Stadt der Welt war die erste, die zum Weltkulturerbe ernannt wurde und bietet Ihnen historische Sehenswürdigkeiten wie die Kirche San Francisco aus dem 16. Jahrhundert sowie die große Basilika mit den berühmten Zwillingstürmen. Die Gondelbahn TelefériQo fährt den Berg Pichincha hinauf. Von 4.000m Höhe haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf die Stadt und das umliegende Bergpanorama. Eine Autofahrt von der Hauptstadt Quito nach Guaranda dauert rund 4h.

Die Fahrt führt Sie entlang beeindruckender Landschaften. Die hohen Berge der Anden wechseln sich mit grünen Tälern ab. An der Strecke liegt der Cotopaxi. Mit 5.897m ist er der zweithöchste Berg Ecuadors und ein beliebtes Ziel von Trekkingausflügen. Für die Besteigung eines der höchsten aktiven Vulkane der Erde, die rund 6h dauert, benötigen Sie keine Genehmigung. Bis auf eine Höhe von 4.659m können Sie mit dem Auto fahren. Die Provinz Bolívar ist geprägt von dem Chimbo-Tal und unterschiedlichen Höhenlagen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Zügen oder Taxis reisen Sie günstig durch die Provinz. Den Preis sollten Sie mit dem Taxifahrer vor der Fahrt unbedingt verhandeln.

Klima und beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise in die Provinz Bolívar

In der Provinz Bolívar herrscht ganzjährig mildes, gemäßigtes Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 13,5°C. Im März fallen die meisten Niederschläge, die wenigsten im Juli. Die Temperaturen in Bolívar unterscheiden sich im Jahresverlauf kaum. Im wärmsten Monat November gibt es tagsüber Höchsttemperaturen von 20°C, nachts herrschen 6°C bis 9°C. Sie können das ganze Jahr über in die Region reisen. Allerdings sind für Urlauber, die sich besonders für die Landschaft interessieren und viele Trekkingausflüge unternehmen wollen, die regenarmen Monate von Juni bis September empfehlenswert.

Lokale Traditionen auf Ihrer Reise in die Provinz Bolívar

Die Provinz Bolívar, die nach dem Befreiungskämpfer Simón Bolívar benannt ist, besticht durch ihre hohen Gebirge und abwechslungsreichen Plantagen, die sich in das vielseitige Landschaftsbild einfügen. In der Region werden unter anderem Kakao, Bananen, Apfelsinen und verschiedene Gemüsesorten angebaut. Familiäre Kleinbetriebe leben wie vor hunderten Jahren noch heute von der Viehzucht. Dieser Teil Ecuadors vermittelt Ihnen einen authentischen Eindruck von der Lebensweise der Einwohner. Bolívar ist in sieben Kantone unterteilt, die jeweils für ihre individuellen Exportgüter bekannt sind. Keramikherstellung hat beispielsweise in Balzapamba eine lange Tradition. San José de Chimbo ist berühmt für seine Gitarrenbauer, die Sie auch in eigenen Werkstätten bei der Herstellung beobachten können.

Natur, Kultur und Karneval

Die Hauptstadt Guaranda hat 25.000 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 2.650m. Sie wird auch als das ''Rom Ecadors'' bezeichnet, da sie auf sieben umgebenden Hügeln errichtet ist. Guaranda wurde schon im Jahr 1534 von dem damals hier lebendem Volk der Chimbo gegründet. Bei einer Pauschalreise in die Provinz Bolívar sollten Sie den Karneval erleben, für den die Region bekannt ist. Eine Stunde Busfahrt von Guaranda entfernt, liegt die Stadt Riobamba. Hier werden Karnevalsscherze in einer unüblichen Art ausgeführt und die Feiernden bespritzen einander nicht nur mit Wasser, sondern bewerfen sich auch mit Mehl. Einheimische und ausländische Reisende strömen für das Spektakel in die Stadt, die ein Verkehrsknotenpunkt der Region ist. Von hier aus kann Sie ein Tagesausflug in den Sangay-Nationalpark führen. Seit über zwanzig Jahren gehört er zu den UNESCO Welterben. Der Nationalpark umfasst die drei Vulkane Sangay, Tungurahua und El Altar. Die Landschaft ist abwechslungsreich und geprägt von feuchten Grasländern bis hin zu tropischen Regenwäldern. Eine Pauschalreise in die Provinz Bolívar kann Sie auch nach Chillanes führen. In dem nur rund 2.300 Einwohner zählenden Ort gibt es eine Kirche, die direkt an einem Berghang gebaut wurde und mit einer außergewöhnlichen Architektur besticht. Mit ihrem wellenförmigen Dach erinnert sie an Bauten von Hundertwasser.