Pauschalreisen Provinz Los Ríos

Pauschalreisen Provinz Los Ríos

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Provinz Los Ríos Lassen Sie sich von unseren Provinz Los Ríos-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Provinz Los Ríos

Buchen Sie bei Expedia.at eine Pauschalreise in die Provinz Los Ríos in Ecuador und erleben Sie ein wasserreiches Tieflandgebiet mit sattgrüner Natur.

Von breiten Flüssen und sattgrünen Hügeln geprägt ist das Ziel Ihrer Pauschalreise in die Provinz Los Ríos. Diese liegt im Zentrum von Ecuador in einem Gebiet mit einem dichten Regenwald, in dem Sie die Natur erkunden können. Besuchen Sie auch pulsierende Städte wie Babahoyo oder Quevedo.

Möglichkeiten zur Anreise und der Verkehr vor Ort

In der Provinz Los Ríos in Ecuador gibt es mehrere kleine Flughäfen. Diese erreichen Sie nach einer Zwischenlandung in der Hauptstadt Quito. Nehmen Sie sich vom Quevedo Airport, dem größten in dieser Provinz, einen Mietwagen, um zuerst zu Ihrem Hotel und später zu den Sehenswürdigkeiten in der Region zu gelangen. Die Straßenverhältnisse sind nicht mit Europa zu vergleichen, eine asphaltierte Straße führt jedoch von Quito aus bis hierher.

Pauschalreise in die Provinz Los Ríos: Diese Temperaturen erwarten Sie

Sie verbringen Ihren Urlaub in der Provinz Los Ríos in einem Gebiet, in dem es das ganze Jahr über nur wenig Niederschlag gibt, der meiste Regen fällt im Juli. Die Temperaturen steigen in diesem Zeitraum im Schnitt auf 28°C. Am angenehmsten mit um die 20°C ist es von April bis Juni und von Oktober bis November. Diese Monate gelten aufgrund der klimatischen Bedingungen als die beste Reisezeit, um die Provinz Los Ríos auf Ausflügen zu erkunden. Sie sollten jedoch beachten, dass es in den Bergen am Rande der Provinz immer etwas kühler ist, v.a. in den Nächten können in höheren Lagen sogar Temperaturen nahe am Gefrierpunkt gemessen werden. Die Luftfeuchtigkeit ist in den Regenwald-Gebieten sehr hoch.

Wichtige Orte in Los Ríos

Der Name Los Ríos deutet bereits an, dass die Landschaft von Wasser geprägt ist, denn in die deutsche Sprache übersetzt bedeutet dieser „Die Flüsse“. Es gibt 13 offizielle Kantone in Los Ríos, das älteste heißt Babahoyo und wurde bereits 1824 gegründet. In der gleichnamigen Kleinstadt endet eine Straße aus der Hauptstadt Quito. Eine römisch-katholische Kirche gilt als das bedeutendste Bauwerk; abends sowie an Wochenenden können Sie hier an den Gottesdiensten teilnehmen.

Quevedo ist eine der größten Städte der Provinz. Sie ist von Plantagen umgeben und hat als ungewöhnliches Wahrzeichen die Statue eines großen Fisches im Stadtzentrum. Direkt vor einem Park finden Sie dieses Bauwerk, das als Monumento del Bocachico en San Camilo bekannt ist. Mittelpunkt der Stadt ist die Avenida 7 de Octubre, an der es sowohl zahlreiche Restaurants als auch Einkaufsmöglichkeiten gibt.

Falls Sie die größten Bananenplantagen des Landes besuchen möchten und die Frucht direkt vom Strauch kosten, sollten Sie in das Gebiet rund um die Stadt Baba fahren. Kaum ein Anbaugebiet für Bananen ist wichtiger für Ecuador.

Fünf Insidertipps für Ihren Aufenthalt

In der kleinen Stadt San Jacinto de Buena Fe finden Sie eine farbenfrohe Gestaltung der Straßen. Zahlreiche übergroße Obstsorten wurden modelliert und zieren die Straßen entlang des Stadtzentrums.

Der Ort Pueblo Viejo wurde bereits im Jahr 1526 gegründet. Er grenzt direkt an den Puebloviejo Fluss, ist aber auch für kulturell interessierte Urlauber auf einer Pauschalreise in die Provinz Los Ríos von Interesse. Es gibt im Stadtzentrum eine Galerie, in der Kunstwerke lokaler Künstler ausgestellt werden. Sie finden die Galeria del Arte im Country Club.

Jedes Jahr im September gibt es ein besonderes Fest in der Provinz Los Ríos, es trägt den Namen La procesión de la Virgen la Merced und findet in der Stadt Babahoyo statt. Im Mittelpunkt steht eine Prozession, die durch die Straßen des Stadtzentrums führt und mit einem öffentlichen Gottesdienst endet.

Die Besonderheit des kleinen Städtchens Vinces sind einige große, mehr als hundert Jahre alte Häuser aus Holz. Sie gehörten einst reichen Plantagenbesitzern. Vinces wird von den Einheimischen als „Klein Paris“ bezeichnet, weil es trotz seines dörflichen Charakters den Charme einer pulsierenden Stadt versprüht. Im Stadtzentrum findet sich sogar eine Nachbildung des Eiffelturms.

Wenn Sie während Ihrer Reise in die Provinz Los Ríos in Ecuador die nationalen Spezialitäten kosten wollen, sollten Sie in ein kleines Restaurant in einer der Städte der Provinz Los Ríos gehen. Besonders beliebt ist hier z.B. das Gericht Comida Corriente. Es handelt sich einfach gesagt um ein Stück Fleisch mit Gemüse. Gerne gegessen wird ansonsten noch eine Suppe aus Kochbananen namens Sanchado und der Arepa, ein meist als Beilage gereichter Maisfladen. Sollten Sie etwas Ungewöhnliches ausprobieren wollen, versuchen Sie es mit am Spieß gebratenen Meerschweinchen, dieses Gericht heißt Cuy Chactado.