Pauschalreisen Departement Cesar

Pauschalreisen Departement Cesar

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Departement Cesar Lassen Sie sich von unseren Departement Cesar-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Departement Cesar

Buchen Sie bei Expedia.at eine Pauschalreise ins Departement Cesar in Kolumbien. Erforschen Sie die bergige Natur und Bauwerke aus der Kolonialzeit.

Ihre Pauschalreise ins Departement Cesar führt Sie in den Norden von Kolumbien in ein bergiges, ländlich geprägtes Gebiet. Aktivurlauber können die Gipfel der Sierra Nevada de Santa Marta erklimmen. Wer sich für die Kunst und Kultur der vielseitigen Region interessiert, wird sich an eindrucksvollen Kirchen und historischen Bauwerken erfreuen.

Anreisemöglichkeiten für Ihre Pauschalreise ins Departement Cesar

Die meisten Flugverbindungen nach Kolumbien führen von Deutschland zunächst einmal nach Bogota. Die reine Flugzeit liegt bei ca. 11h. Den Norden des Landes erreichen Sie von der Hauptstadt aus mit kleineren Fliegern. Der Alfonso López Pumarejo Airport wird vor den Toren von Valledupar betrieben, der Hauptstadt des Departement Cesar. Die restliche Strecke zu Ihrem Hotel legen Sie am besten mit einem Mietwagen zurück. Ein eigenes Fahrzeug ist ideal, wenn Sie die Region auf eigene Faust erkunden möchten. Beachten Sie, dass das Straßennetz nicht an deutschen Maßstäben zu messen ist. Einige Gebiete der Sierra Nevada de Santa Marta können Sie nur zu Fuß erreichen.

Der Norden von Kolumbien: Klima und Temperaturen

Sie erwartet auf Ihrer Reise in das Departement Cesar in Kolumbien ein gemäßigtes, tropisches Klima. Die Temperaturen sind ganzjährig angenehm warm. Rechnen Sie im Schnitt mit 24°C im Flachland. Je höher in die Berge der Sierra Nevada de Santa Marta Sie kommen, desto kühler wird es. Es gibt in diesem Gebiet zwei Trockenzeiten und zwei Regenzeiten. Tendenziell trocken wird es in den Monaten Dezember bis März sowie im Juli und im August. Eine Reise zu dieser Zeit ist daher besonders zu empfehlen. Der meiste Regen fällt von April bis Juni sowie im Oktober und im November.

Die wichtigsten Städte und ihre Attraktionen

Valledupar ist die bedeutendste Stadt des Departement Cesar. Sie liegt unmittelbar am Gebirge Sierra Nevada de Santa Marta und wird Sie während eines Spaziergangs durch das Stadtzentrum begeistern. Sie sehen beeindruckende Gebäude, die in der spanischen Kolonialarchitektur errichtet wurden. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist das Rathaus. Das Wahrzeichen finden Sie im Stadtzentrum: die Statue von Captain Hernando de Santana, dem Gründer der Stadt.

Von den vielen kleinen Orten im Departement Cesar ist besonders das malerische Chiriguana einen Besuch wert. Die lokale Kirche ist ein Bau im spanischen Kolonialstil mit einer weißen Fassade und zwei Türmen. Aus der gleichen Epoche stammt die Villa Lolly, die Sie auch wegen des hervorragenden Restaurants betreten sollten, das im Inneren betrieben wird. Ungewöhnlich gestaltet ist das nördlich liegende Agustin Codazzi, da diese Stadt in vier unterschiedliche Teile aufgeteilt ist. Der eine ist kirchlich geprägt, der andere durch die Berge des Perija, ein dritter wird zur Landwirtschaft genutzt und der vierte wird vom Volk der Yukpa bewohnt.

La Gloria liegt malerisch am Magdalena River, dieser Ort ist sowohl für die landwirtschaftliche Produktion im Departement Cesar wichtig als auch für den Fischfang. Die Besonderheit an Pueblo Bello ist, dass es sich um die einzige Stadt mitten in den Bergen des Departements handelt. Sie ist problemlos zu erreichen, auch weil in dieser Region Kaffee angebaut wird. Die Bohnen werden über eine gut ausgebaute Straße abtransportiert.

Fünf Insidertipps für Ihren Aufenthalt

Sportlich begeisterte Urlauber sollten im Sommer während eines Urlaubs im Departement Cesar den Ort Pueblo Bello besuchen. Bei den Regionalen Olympischen Spielen messen sich die Bewohner der Region in verschiedenen Wettkämpfen.

In der Stadt Valledupar spielen Tänze eine bedeutende Rolle. Die nur in diesem Teil des Landes getanzten Tambora La Cumana, El Pilon Vallenato, Chicote Kankuamo und Los Diablos danzantes de Corpus Christi werden im Allgemeinen zu speziellen Anlässen auf die Bühne gebracht. Meist handelt es sich um Feiertage.

Stets im Februar begeistert der farbenprächtige Carnaval in der Stadt Valledupar. Mehr als eine Woche feiern und tanzen die Menschen verkleidet oder in Trachten gewandet auf den Straßen. Es finden zu dieser Zeit mehrere Paraden statt.

Das Vallenato Legend Festival ist ein stets Ende April in der Hauptstadt des Departement Cesar veranstaltetes Musikfestival. Gespielt wird folkloristische Musik auf einer im Stadtzentrum errichteten Bühne. An vier aufeinanderfolgenden Tagen treten die Künstler auf, die in diesem Land eine gewisse Berühmtheit besitzen. Für europäische Ohren sind sie Geheimtipps.

Kosten Sie während Ihrer Pauschalreise in das Departement Cesar die lokale Küche. Eine Spezialität sind Empanadas: mit Fleisch oder Käse gefüllte Taschen aus Maismehl. Wenn Sie gerne scharfe Gerichte essen, bestellen Sie Fleisch mit Salsa de aji, einer Pfeffersauce. Wer es besonders exotisch mag, wählt von der Speisekarte Cuy, also Meerschweinchen.