Pauschalreisen Departement Moquegua

Pauschalreisen Departement Moquegua

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Departement Moquegua Lassen Sie sich von unseren Departement Moquegua-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Departement Moquegua

Entdecken Sie auf einer Pauschalreise ins Departement Moquegua von Expedia.at die indigene und koloniale Geschichte Perus sowie die majestätischen Anden.

Lernen Sie auf einer Pauschalreise ins Departement Moquegua die imposanten Vulkane Ubinas und Ticsani kennen. Fruchtbare Täler mit bepflanzten Terrassen aus der Zeit der Inka und feinsandige Strände entlang der Pazifikküste erwarten Sie zu einem unvergesslichen Urlaub in Peru.

Preiswerte Flüge und komfortable Busreisen

Ihre Anreise nach Peru erfolgt am bequemsten über den internationalen Flughafen Jorge Chávez in Lima. Direktflüge von deutschen Flughäfen nach Lima gibt es nicht, allerdings finden Sie zahlreiche günstige Flugrouten mit nur einem Zwischenstopp, so z.B. über Madrid, Amsterdam oder die USA. Für den Transfer nach Moquegua stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Die schnellste ist ein Inlandsflug nach Tacna oder Arequipa und eine rund 2- bzw. 3,5-stündige Fahrt mit dem Bus, Taxi oder Mietwagen. Von Lima aus können Sie zudem die gut ausgebaute Panamericana nutzen. Die preiswerten Busse auf dieser Strecke verfügen über komfortable Schlafsitze und benötigen rund 16h.

Taxis sind ebenfalls im Vergleich zu Deutschland äußerst günstig. Nutzen Sie die bequeme Möglichkeit, das Taxi vom Restaurant- oder Hotelpersonal rufen zu lassen, und vereinbaren Sie vor Antritt der Fahrt den Preis, um Missverständnisse zu vermeiden. Auch über eine App, z.B. Taxibeat oder Easy Taxi, können Sie jederzeit ein Taxi bestellen. Wenn Sie zahlreiche Ausflüge geplant haben und gerne unabhängig und flexibel sind, reservieren Sie am besten einen geländefähigen Mietwagen zur Abholung am Flughafen in Tacna, Arequipa oder Lima von zu Hause aus. So sparen Sie Zeit und Geld vor Ort.

Im Winter an die Küste, im Sommer zum Klettern in die Anden

Das Klima im Departement Moquegua ist je nach Region sehr unterschiedlich und wird vor allem durch die verschiedenen Höhenlagen bestimmt. Der Ort Ilo an der Küste verfügt beispielsweise über ein trockenes Wüstenklima mit durchschnittlichen Temperaturen von rund 22°C im Februar und 16°C im Juli. Die Provinzhauptstadt Moquegua liegt auf ca. 1.410m und es bestehen stark ausgeprägte Unterschiede zwischen den warmen, sonnigen Tagen und kühlen, windigen Nächten, allerdings gibt es kaum Variation über das Jahr.

Höher in den Anden liegt Yalagua auf rund 3.457m mit einem kühlen Steppenklima und deutlich ausgeprägter Regen- und Trockenzeit. Da die Monate Dezember bis April an der Küste besonders sonnig und warm sind, eignen sie sich ideal für einen erholsamen Urlaub im Departement Moquegua. Aktivurlauber, die vor allem die Anden auf Wander- und Klettertouren erkunden wollen, reisen vorzugsweise in der Trockenzeit von Mai bis September.

Koloniale Geschichte zum Anfassen auf Ihrer Pauschalreise ins Departement Moquegua

Bei Ihrer Ankunft in der Hauptstadt der Region Moquegua fallen sofort zwei Dinge positiv auf: das angenehme Klima und die gut erhaltene koloniale Architektur. In der Altstadt beispielsweise stoßen Sie auf den gepflegten Plaza de Armas und die prächtige Kathedrale Santo Domingo. Bei einem entspannten Spaziergang durch die Straßen können Sie zahlreiche Balkone im gotischen oder barocken Stil aus dem 18. und 19. Jahrhundert bewundern. Die reich verzierten und individuell gestalteten Eingangstüren zu den Häusern und Anwesen dienten den Bewohnern als Visitenkarte und sind häufig mit deren Wappen versehen. Unweit des Plaza de Armas befindet sich das kleine Museo Contisuyo mit einer interessanten Ausstellung zur Geschichte der Region von der ersten Besiedlung, über die Herrschaft der Inka bis zur Kolonisierung.

Grüne Flusstäler und malerische Küstenabschnitte

Auf Ihrer Reise ins Departement Moquegua stoßen Sie, im Norden eingeschlossenen von den westlichen Kordilleren der Anden, auf das kontrastreiche Valle de Omate. Umgeben wird dieses fruchtbare Tal des Río Omate von den kahlen Gipfeln des Goylanto und Paylogen. Beobachten Sie auf Ihren Klettertouren Adler und Kondore und probieren Sie das berühmte Pan de Omate.

Einen schönen Nachmittag mit der Familie können Sie im Hafen von Ilo verbringen. Eine gepflegte Küstenpromenade, Spielplätze für die Kleinen und ein weiter Blick auf das Meer mit den aus- und einlaufenden Fischerbooten sorgen für erholsame Stunden.

Rund 7km von Ilo entfernt liegt das kleine Naturreservat Punta Coles. Die Hauptattraktion sind die Mähnenrobben, auch Südamerikanische Seelöwen genannt, die sich auf der felsigen Landzunge sonnen.

33km nördlich von Ilo liegt der Playa Wawakiki. Ein feiner heller Sandstrand und gemäßigter Wellengang sorgen für ein erfrischendes Badeerlebnis. In den Anhöhen in unmittelbarer Nähe des Strandes entdecken Sie einige Höhlen und archäologische Fundstellen.

Auf Ihrer Pauschalreise ins Departement Moquegua stoßen Sie in der Nähe des Ortes Calacoa auf heiße Quellen, die in bis zu 5m hohen Dampffontänen ähnlich einem Geysir aus dem Boden schießen und sich mit dem kühlen Wasser des Río Huatalaque vermischen.