Pauschalreisen Departement Pasco

Pauschalreisen Departement Pasco

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Departement Pasco Lassen Sie sich von unseren Departement Pasco-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Departement Pasco

Erkunden Sie auf einer Pauschalreise ins Departement Pasco weite Hochebenen und die vielfältige Selva Alta. Günstige Angebote finden Sie auf Expedia.at.

Erkunden Sie auf Ihrer Pauschalreise ins Departement Pasco die Minenstadt Cerro de Pasco, Villa Rica – die Hauptstadt des peruanischen Kaffees – und einen bizarren Steinwald. Pasco liegt im Zentrum Perus und schließt sowohl Ränder des Amazonas-Regenwaldes als auch einen Teil der Anden mit Gipfeln und Hochplateaus ein.

Erlebnisreicher Flug und Transportmittel zum Sparpreis

Am schnellsten reisen Sie über den Flughafen Jorge Chávez in der peruanischen Hauptstadt Lima an. Der Flughafen wurde mehrfach als bester Südamerikas ausgezeichnet und Sie haben bei Abflug in Deutschland die Auswahl zwischen verschiedenen Routen, die Sie beispielsweise über Madrid, Rom, London oder die USA führen. Die preiswerteste Möglichkeit, um in das Departement Pasco zu gelangen, ist eine rund 7-stündige Busfahrt von Lima nach Cerro de Pasco. Besonderen Komfort bieten auf dieser Strecke die Busse „Cama“ mit bequemen Schlafsitzen. Im Vergleich zu Deutschland sind auch Taxis in Peru sehr günstig. Vorzugsweise lassen Sie diese vom Hotel- oder Restaurantpersonal rufen oder nutzen dafür praktische Smartphone-Apps. Wenn Sie auf Ihrer Pauschalreise ins Departement Pasco besonders unabhängig und flexibel bleiben möchten, können Sie bereits von zu Hause aus einen günstigen Mietwagen zur Abholung am Flughafen in Lima vorbestellen.

Kühle Hochebenen und warme Regenwälder

Das Klima in Pasco wird hauptsächlich durch die Höhenlage bestimmt. Die Provinzhauptstadt Cerro de Pasco beispielsweise liegt auf rund 4.330m und verfügt über ein kühles Bergklima. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen tagsüber bei um die 12°C und nachts knapp unter dem Gefrierpunkt. Über das Jahr gibt es keine stark ausgeprägten Schwankungen. Lediglich bei den Niederschlägen lässt sich ein Unterschied zwischen den trockenen Monaten Juni bis August und den feuchten Monaten Oktober bis März feststellen. Das ganze Jahr über kann es zu Schneefällen kommen.

Den Gegensatz dazu bietet der Ort Oxapampa im Hochwald der Amazonasregion auf rund 1.814m mit einem feuchtwarmen Klima das ganze Jahr über und durchschnittlichen Tagestemperaturen weit über 20°C. Die beste Reisezeit für einen Urlaub im Departement Pasco liegt in den Monaten Mai bis September. Vor allem Aktivurlauber und Familien, die zahlreiche Ausflüge geplant haben, profitieren hier von den trockenen Tagen und gut passierbaren Wegen und Straßen.

Trekkingbasis in den Anden und wundervoller Steinwald

Cerro de Pasco, die Hauptstadt der Region, verfügt aufgrund der zahlreichen Einwanderer, die der Bergbau angezogen hat, über einige sehenswerte Häuser in verschiedenen europäischen Architekturstilen. Für Trekking- und Kletterbegeisterte ist der Ort zudem als Basis interessant, da er zwischen den Kordilleren von Huaguruncho im Norden und den Kordilleren von Huayhuash im Westen mit Gipfeln über 6.000m liegt.

Ca. 1h Fahrt von Cerro de Pasco entfernt befindet sich das Santuario Nacional Huayllay. Hier stoßen Sie auf eines der Naturwunder unserer Erde: den Bosque de Piedras. Über 4.000 kuriose Felsformationen vermitteln den Eindruck, als wären sie aus dem grasbedeckten Boden gewachsen. Die unterschiedlichen, durch Umwelteinflüsse entstandenen Formen erinnern an Menschen, Tiere oder Bauwerke. Rund 480 Gebilde wurden von den Einheimischen benannt, so z. B. der Denker, der Wanderer, die Schildkröte, der Kondor, die Muschel oder die Brücke.

Fünf Naturhighlights für Ihre Pauschalreise ins Departement Pasco

Von dem Dorf Huayllay am Rande des Santuario Nacional Huayllay aus gelangen Sie in rund einer Stunde Fahrt an die Thermalquellen von Goshpi. Mitten in der malerischen Bergwelt der Anden bieten die ca. 55°C warmen Quellen eine willkommene Abwechslung zum kühlen Klima auf über 4.000m Höhe.

Südwestlich von Cerro de Pasco liegt die Laguna Punrun, ein blau leuchtendes Juwel inmitten der andinen Berglandschaft. Auf Bootstouren über die 8km² große Wasserfläche bekommen Sie zahlreiche Fische und Wasservögel wie beispielsweise Wildenten, Möwen und Ibisse zu Gesicht, denen der See Lebensraum bietet.

Auf Ihrer Reise durch das Departement Pasco stoßen Sie im Yanachaga-Chemillén-Nationalpark neben imposanten Bäumen, farbenfrohen Orchideen und Blumen auf einige bedrohte Säugetiere wie das Wasserschwein, den Jaguar oder den braunen Wollaffen. Auch zahlreiche Vögel, darunter die bunten Schillertangare, sind in dem Schutzgebiet beheimatet.

Im Jahr 2005 wurde der Café Villa Rica als einer der feinsten der Welt ausgezeichnet und zahlreiche Kaffeebauern der Gegend verschreiben sich inzwischen dem biologischen Anbau. Einmal jährlich findet hier die Expo Café Villa Rica statt, auf der sich die Produzenten präsentieren und Sie die Möglichkeit bekommen, verschiedene Kaffeesorten zu verkosten.

12km von Villa Rica entfernt befindet sich inmitten saftig grüner Vegetation der Wasserfall El Encanto. In drei Stufen überwindet er eine Höhe von ca. 30m und stürzt schließlich in ein natürliches Becken, das sich zum Schwimmen und Baden eignet.