Pauschalreisen Bundesstaat Anzoátegui

Pauschalreisen Bundesstaat Anzoátegui

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Bundesstaat Anzoátegui Lassen Sie sich von unseren Bundesstaat Anzoátegui-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Bundesstaat Anzoátegui

Entdecken Sie mit Expedia.at auf einer Pauschalreise in den Bundesstaat Anzoátegui den Norden Venezuelas mit seinen traumhaften Stränden und Nationalparks.

Eine Pauschalreise in den Bundesstaat Anzoátegui führt Sie in den Norden von Venezuela, direkt an die traumhaften, feinsandigen Strände der Karibik. Darüber hinaus laden Städte, wie Barcelona, die Hauptstadt des Staates, zu einem leckeren Essen sowie einem Bummel oder einer Shoppingtour ein.

Pauschalreise in den Bundesstaat Anzoátegui – Anreise und Transfer

Ihre Pauschalreise in den Bundesstaat Anzoátegui beginnt am einfachsten mit dem Flugzeug. In vielen Fällen werden Sie mindestens am internationalen Flughafen Caracas einen Zwischenstopp haben, bevor Sie weiter bis nach Barcelona fliegen. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit, wahlweise mit dem Taxi oder mit sogenannten Camionetas, Kleinbussen, weiterzureisen. Alternativ können Sie sich jedoch auch einen Leihwagen mieten. Auf diese Weise sind Sie besonders flexibel und es steht Ihnen offen, die Region auf eigne Faust zu erkunden.

Die beste Reisezeit für eine Pauschalreise in den Bundesstat Anzoátegui

In den größten Teilen Venezuelas herrscht ganzjährig ein tropisches Klima mit warmen Temperaturen vor. Die beste Zeit für einen Urlaub im Bundesstaat Anzoátegui sind jedoch die Monate von Februar bis Mai. Die Sommermonate von Juni bis September sind ebenfalls für einen Urlaub in der Region geeignet, in dieser Zeit kann es jedoch mitunter sehr heiß werden. Die Regenzeit beginnt im September und endet im Januar. Selbstverständlich ist es auch während dieser Monate noch angenehm warm, jedoch müssen Sie mit einer erhöhten Regenwahrscheinlichkeit rechnen.

Reise in den Bundesstaat Anzoátegui – bedeutende Städte

Die größte Stadt in Anzoátegui ist Barcelona. Die Hauptstadt des Bundesstaates bildet gemeinsam mit den Städten Puerto la Cruz und Lecherias eine der wichtigsten und größten Metropolregionen des Landes. Der Ort Puerto la Cruz ist vor allem aufgrund seiner Ölindustrie von Bedeutung. Sowohl Puerto la Cruz als auch Lecherias sind zudem wegen ihrer Strände beliebte Ziele für einen Urlaub in Anzoátegui. Mehrmals täglich gibt es von Puerto la Cruz aus eine Fährverbindung in die Stadt Porlamar auf der Isla Margarita. Ein Besuch der Insel eignet sich ideal für einen Tagesausflug.

Top 5 Sehenswürdigkeiten in Anzoátegui

Von Puerto la Cruz aus haben Sie die Möglichkeit, mit kleinen Motorbooten auf einsame Strandinseln überzusetzen, um dort den Tag zu verbringen. Besonders empfehlenswert ist hier die Insel El Faro. Der kleine Strand mit weißem Sand liegt inmitten einer idyllischen Bucht, die von Klippen umgeben ist. Der auf einer Anhöhe liegende Leuchtturm kann besichtigt werden. Um sich vor Hitze und Sonne zu schützen, haben Sie die Möglichkeit, zu besonders günstigen Preisen wahlweise Liegen mit Sonnenschirmen oder überdachte Steinhütten zu mieten.

In Anzoátegui liegt mit Mochíma einer der größten und schönsten Nationalparks des Landes. Zu der Region zählen auch verschiedene Strände bzw. Inseln, wie etwa die Isla de Tortúga mit dem gleichnamigen Strand. Kristallklares Wasser, das einen Blick bis auf den Meeresgrund ermöglicht, sowie bunte und farbenfrohe Meerestiere sind ein unvergessliches Erlebnis. Die Region ist jedoch nicht nur zum Baden geeignet, sondern besonders für Taucher ein absolutes Paradies.

An vielen Stränden in der Umgebung haben Sie die Möglichkeit, in kleinen Hütten zu essen. Die Auswahl der Gerichte ist nicht groß und auf der Karte stehen vor allem Fischgerichte und andere Meeresfrüchte. Die Tiere wurden in der Regel nur kurze Zeit vorher gefangen und die Gerichte meistens mit ein oder zwei Beilagen, einer Suppe und einem Saft serviert. Darüber hinaus ist das Hauptgericht auch im Preis unschlagbar.

Vor allem bei einer Fahrt über Land, zum Beispiel von Puerto la Cruz nach Anaco oder El Tigre, treffen Sie häufig auf kleine Restaurants und Händler am Straßenrand. Hier können Sie nicht nur besonders günstig und lecker zu Mittag essen, sondern erhalten zudem auch eine große Auswahl an frischen, tropischen Früchten. Die Händler bieten außerdem verschiedene Waren, wie etwa Schuhe, Ketten oder Armbänder aus Handarbeit an, die sich hervorragend als Souvenir oder Geschenk eignen.

In der Landeshauptstadt Barcelona befindet sich mit der Casa Fuerte eine bedeutende Sehenswürdigkeit. Das historische Gebäude wurde ursprünglich als Kloster gebaut, jedoch von den Gründern der Republik Venezuela erobert. Anschließend ließ der Befreier und Nationalheld Simón Bolívar das Bauwerk zu einer Festung umbauen, um die Stadt vor Angriffen zu schützen. Simón Bolívar selbst hielt sich ebenfalls für lange Zeit in dem Gebäude auf. Heute kann die Casa Fuerte besichtigt werden. Das kostenlose Museum gibt Ihnen einen interessanten Einblick in die Geschichte des Landes und der Stadt Barcelona und zeigt Ihnen wichtige Momente aus dem Leben Bolívars.