Pauschalreisen Bundesstaat Lara

Pauschalreisen Bundesstaat Lara

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Bundesstaat Lara Lassen Sie sich von unseren Bundesstaat Lara-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Bundesstaat Lara

Begeben Sie sich mit Expedia.at auf eine aufregende Pauschalreise in den venezolanischen Bundesstaat Lara und entdecken Sie viele historische Bauwerke.

In den Nordwesten von Venezuela führt Sie eine Pauschalreise in den Bundesstaat Lara. Die Region, die vor allem aufgrund Ihrer Landwirtschaft von Bedeutung ist, ist bei Besuchern wegen Ihrer vielfältigen Natur beliebt. Zudem erwarten Sie während Ihres Aufenthaltes zahlreiche aufregende Sehenswürdigkeiten, wie alte Höhlen und Wandbemalungen.

Ankunft und Weiterreise zu Ihrer Pauschalreise in den Bundesstaat Lara

Die Anreise aus Deutschland erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug bis zum internationalen Flughafen von Maiquetía. Gelegen in einem Vorort der Hauptstadt Caracas, kommen Sie von hier aus über einen Inlandsflug bis in die Hauptstadt des Bundesstaats Lara, Barquisimeto. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit, sich einen Mietwagen zu nehmen. Auf diese Weise sind Sie nicht nur besonders flexibel, sondern können außerdem den Bundesstaat auf eigene Faust entdecken.

Reisen in den Bundesstaat Lara – Die beste Reisezeit

Die beste Zeit für eine Pauschalreise in den Bundesstaat Lara ist der Zeitraum zwischen März und August, in der Trockenzeit. In diesen Monaten liegt die Temperatur am Tag durchschnittlich bei 20°C bis 30°C und auch in der Nacht wird es in der Regel nicht kühler als angenehme 20°C. In der Zeit von September bis Februar beginnt in der Region die Regenzeit und es kommt vermehrt zu Niederschlag. Dennoch ist auch in dieser Zeit ein Urlaub in den Bundesstaat Lara kein Problem.

Pauschalreise in den Bundesstaat Lara – sehenswerte Städte und Regionen

Die Provinzhauptstadt Barquisimeto ist die wichtigste Stadt in der Region. Sie erwartet Besucher mit einem historischen Stadtzentrum im kolonialen Stil, dessen Mittelpunkt der Plaza Bolívar bildet. Dieser ist nicht nur das soziale Zentrum des Ortes. Mit seiner liebevollen Dekoration aus Pflanzen und Palmen lädt er außerdem dazu ein, auf den Bänken in aller Ruhe zu verweilen. Dabei kommen Sie sicher auch mit dem ein oder anderen Einheimischen ins Gespräch.

Die fünf größten Highlights im Bundesstaat Lara

Barquisimeto gilt als die musikalische Hauptstadt von Venezuela. Zahlreiche Konzerte und Musicals finden das ganze Jahr über in der Provinzhauptstadt statt. Besonders interessant: Der berühmte und hochmoderne venezolanische Weltausstellungspavillon, der auf der Expo 2000 in Hannover zu sehen war, wurde hier wieder aufgebaut und dient seither als Veranstaltungsort und Konzertbühne für musikalische Aufführungen.

Ein besonderes Highlight erwartet Sie mit den Petroglífos de Tumaque in Duaca. Dabei handelt es sich um interessante, viele Jahrhunderte alte Stein- und Felsbemalungen. Diese stammen vermutlich von den Indianerstämmen der Gayones und der Chipas. Sie lebten hier, bevor die Region von den Spaniern kolonisiert und erobert wurde. Große Teile der Petroglyphen sind auch heute noch sehr gut erhalten und können im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Mit der Cueva de los Indios erwartet Sie unweit des Ortes Duaca eine weitere Sehenswürdigkeit. Die riesige Höhle ist für die Öffentlichkeit zugänglich und kann im Rahmen einer aufregenden Führung besichtigt werden. Begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Reise in das Innere der Höhle, in der vermutlich vor tausenden von Jahren Ureinwohner lebten. Auch heute sind hier teilweise Petroglyphen wie auch diverse andere Hinweise darauf zu finden, dass die Höhle einst bewohnt war. Führungen finden in der Regel in Gruppen mit einem mehrsprachigen Führer statt und dauern mehrere Stunden.

Eine weitere abenteuerliche Höhle erwartet Sie mit der Cueva Poma Rosa in San Pedro. Zahlreiche Mythen, Legenden und Geschichten kursieren über dieses Bauwerk. So soll die Cueva unter anderem als Waffenversteck gedient haben und darüber hinaus für das Verschwinden von zahlreichen Personen verantwortlich sein. Es wird angenommen, dass die Höhle über einen zweiten Ausgang verfügt. Dies konnte jedoch weder bewiesen noch widerlegt werden. Diejenigen Menschen, die sich in die Höhle begaben, sind jedenfalls nie weiter als 100m in ihr Inneres gegangen. Auch Sie haben die Möglichkeit, die mysteriöse Cueva Poma Rosa während Ihres Urlaubs zu entdecken und ein Abenteuer zu erleben. Auch wenn die Höhle alleine besichtigt werden kann, ist es dringend zu empfehlen, nur in Begleitung eines erfahrenen Führers aufzubrechen. Gehen Sie nur allein, wenn Sie bereits einschlägige Erfahrung im Erkunden derartiger Bauwerke haben.

Außerdem nicht verpassen sollten Sie die Cumbres del Palenque im Südwesten von Buena Vista. Dieses 10ha große Areal ist eines der buntesten und abwechslungsreichsten Naturschutzgebiete des Landes und bietet zahlreiche Gelegenheiten für eine Wanderung. Entdecken Sie die exotische Natur mit ihrer bunten Vogelwelt, oder verbringen Sie einen erholsamen Tag auf der Wiese mit einem Picknick und einem tollen Buch.